Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
396 9

J. Zeuner


Free Mitglied

ein C-Falter

sollte es sein ....

...so dachte ich zumindest ,leider saß der in ca.3m Entfernung unerreichbar hinter Heckenrosen und Hagebuttensträuchern.

Dann fing es zu allem übel auch noch an zu regnen ,als dieser sich dann verzogen hatte gings weiter mit der Pirsch.
Letztendlich lag ich auf einer ziemlich nassen Wiese und machte verrenkungen jeglicher Art. Bis auf die Kamera war so
ziemlich alles durchnässt .

Logischerweise kann ich die besten Bilder (vom Schnitt her) in die Tonne treten ,alldieweil kam Wind auf.

Also blieb nur dies hier...kennt die jemand

Kommentare 9

  • Frank Prusseit 7. Juni 2006, 0:33

    Hallo,
    die Theorie mit dem Jungtier ist wohl ein bisschen zweifelhaft.
    Nach meinem Wissen sind Fliegen nach dem Verpuppen ausgewachsen, da sie ja keine Häutungen mehr durchmachen.
    Gruß von Frank
  • J. Zeuner 10. Juli 2005, 9:33

    Hallo Oliver
    Danke für Bestimmung dieser Fliege !
    Auch wenn ichs nicht mehr so genau weiß , lag ihre Größe deutlich unterhalb 1' nes cm' ters .
    Könnte dann wirklich ein Jungtier gewesen sein !?

    gruß Jens
  • Oliver Jakob 9. Juli 2005, 9:51

    Gut gesehen und toll festgehalten.

    Es könnte sich hierbei um eine Igelfliege (gehört zu den Raupenfliegen) handeln, jedoch wird diese 0,9-1,6 cm groß. Vielleicht hast Du da ein Jungtier gefunden.

    Gruß Olli
  • J. Zeuner 30. Juni 2005, 22:26

    danke erstmal für lob und kritik

    @Wolfgang ,man kann nicht alles haben...mehr HG wollte ich nicht (es war wirklich nicht mehr gemütlich ,da unten ;-)) )
    @Ute ,könnten auch nur 3mm gewesen sein. jedenfalls ist das für das 105`er Sigma gerade so die Grenze ,des größenmöglich machbaren
    @Gabi ,dann hoffe ich mal ,das noch jemand den richtigen Namen kennt ;-)

    lg Jens
  • Gabi GT 30. Juni 2005, 21:28

    ...könnte vieleicht zu den raupenfliegen gehören,aber das kann dir bestimmt noch jemand genauer sagen.
    spitzenmäßige aufnahme jedenfalls !!
    LG
    gabi
  • Eistgleich Mcquadrat 30. Juni 2005, 20:42

    Wow - neidisch guck, da brauch ich bestimmt noch ne Weile um so eine kleine Fliege (hab ich glaub schon mal gesehen - ist etwa 5 mm groß - weiß aber nict wie sie heißt) so hinzukriegen :-))

    LG Ute
  • Wolfgang Pastler 30. Juni 2005, 20:33

    Eine Super Aufnahme! Nur schade, dass die Halme nichr so scharf sind.
    Gruß Wolfgang
  • dein FotoWerk - Markus Markart 30. Juni 2005, 20:32

    Ein wirklich wundervolles Makro!!! Die Schärfe ist ja unglaublich!
    LG Markus
  • fotoali 30. Juni 2005, 20:30

    tolles makro. super farben lg alexander