Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Waldi W.


World Mitglied, Waiblingen

ein Blick...

...sagt mehr als tausend Worte
oder aber auch
lieber Gold in der Seele, als Silber im Blick.

Figur am Straßburger Münster


Kommentare 17

  • Peter C. R. 28. Dezember 2006, 14:23

    Der ist gerade dabei, die Krone in den Spiegel zu dreschen, weil er so erschrocken ist über sein Aussehen ...
    Gruß
    Peter.
  • Anja E. 26. Dezember 2006, 14:53

    Wer für den wohl Model gestanden hat?
    Vielleicht war der ja Blind das die augen so gemacht haben?!
    Lustig auf jedenfall.
    LG Anja
  • Micha Boland 26. Dezember 2006, 14:08

    lustige Figur :))
  • Renate K. 25. Dezember 2006, 22:41

    @Hobu: An denen haben sich die Gelehrten wohl die Zähne ausgebissen :-)))
  • Hobu R. 25. Dezember 2006, 22:26

    Gilt hier der Spruch "Einen schönen Mann entstellt nichts" ? :-)))
    Gut gesehen, bei vielen Figuren am Münster ist ja die Bedeutung bis heute nicht geklärt.....
    lg hobu
  • Roland Klecker 25. Dezember 2006, 21:10

    @ Renate:
    Das Gebiss in der Hand hat aber ne Menge Löcher...
  • .christine. 25. Dezember 2006, 20:44

    @Renate: ääähhh.......ER....logo :-))
  • Renate K. 25. Dezember 2006, 20:34

    @Christine: Wie jetzt? S i e ??
  • .christine. 25. Dezember 2006, 20:30

    Ich denke auch, sie verdreht die Augen wegen der bevorstehenden Zahnarztrechnung... :-)
    Gruß, Christine
  • Renate K. 25. Dezember 2006, 20:12

    @Waldi: stimmt. Wir drehen uns immer im Kreis ....
  • Waldi W. 25. Dezember 2006, 20:03

    @Renate
    womit wir mal wieder beim Thema Teekesselchen wären..
  • Renate K. 25. Dezember 2006, 19:39

    @Waldi: komisches Gebiss, was der in der Hand hält ...
  • Waldi W. 25. Dezember 2006, 19:30

    @Renate
    aber ist eine Krone nicht quasi auch Teil eines Gebisses?
  • Renate K. 25. Dezember 2006, 19:27

    @Roland: dem ist also quasi kein Zacken aus der Krone, sondern aus dem Gebiss gebrochen (@Waldi: 'tschuldigung für des Wort jetzt grad .... :-)))
  • Roland Klecker 25. Dezember 2006, 19:24

    Hm,
    Kopfbedeckung kann man zu einer Krone auch sagen.
    Aber eigentlich hat der nen tollen Blick. Er hat nur gerade die Augen verdreht beim Anblick des Kostenvoranschlages seines Kieferorthopäden...

    Wahrscheinlich will er die Krone dem Typen gerade an den Kopf schmeissen. Der hat ihn aber vorsorglich an die Wand gekettet... ;-)

    Beste Grüße,
    roland