Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein bißchen Deckung kann nicht schaden.

Ein bißchen Deckung kann nicht schaden.

349 6

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Ein bißchen Deckung kann nicht schaden.

Kiangsi-Rothund oder Alpenwolf (Cuon alpinus leptur)
Zoo Magdeburg, Okt. 2013

Rothunde sind in den verschiedensten Klimazonen Asiens verbreitete Wildhunde, die ein mit den Wölfen

Wölfe
Ordner Wölfe
(60)

vergleichbares Sozialverhalten haben, obwohl sie auf den ersten Blick eher unseren Füchsen ähneln. Sie sind aber viel enger mit Wölfen, afrikanischen Wildhunden und Schakalen verwandt. Diese Art hier bewohnt Wälder in China südlich des Jangtsekiang und wird u.a auch in den Zoos Dresden, Schwerin und im Tierpark Berlin gezeigt. Sehr ähnlich ist der Indische Rothund (Dekhan), der im Dschungelbuch in einer eher unrühmlichen Rolle vorkommt. Leider hat wohl der Tierpark Gotha, der diese Art als einziger führte, die Haltung aufgegeben. Andere Arten leben u.a. im Himalaya und auf den indonesischen Inseln, werden aber in keinem europäischen Zoo gezeigt.

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Hunde
Klicks 349
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.8-5.6 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 125.0 mm
ISO ---