Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein Besuch im Duisburger ZOO ( Mandrills )

Ein Besuch im Duisburger ZOO ( Mandrills )

427 8

Rollhil


Pro Mitglied, Dormagen

Ein Besuch im Duisburger ZOO ( Mandrills )

Verbreitung und Lebensraum
Mandrills leben in Zentralafrika. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst das südliche Kamerun – der Fluss Sanaga bildet die nördliche Grenze seines Lebensraums –, Äquatorialguinea, das westliche Gabun und den Südwesten der Republik Kongo. Ihr Lebensraum sind dicht bewachsene tropische Regenwälder.
Verbreitungskarte des Mandrills
Lebensweise
Aktivitätszeit und Fortbewegung

Mandrills sind wie alle Altweltaffen tagaktiv, halten aber eine Mittagsrast. Die erwachsenen Tiere, insbesondere die Männchen, halten sich meist am Boden auf, wo sie sich mit einem vierfüßigen Gang fortbewegen. Jungtiere und leichtere Weibchen suchen auch auf Bäumen nach Nahrung. Zur Nachtruhe ziehen sich alle Tiere in die Bäume zurück. Trotz großer Flexibilität bei der Auswahl der Nahrung kommen Ausflüge in den lichten und niedrigen Sekundärwald, das umliegende Buschland und die Pflanzungen der Farmer immer häufiger vor, weil es immer weniger großflächige und zusammenhängende Waldgebiete gibt

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 427
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten