Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Ein Apollo!

Da ist die Freude groß und man möchte ihn doch gerne ablichten. Hier hatten wir nur eine Ricoh RDC-7 mit. Meine Frau hat sich angeschlichen, der Apollofalter blieb aber noch lange auf der Blüte sitzen.

Apollo
Apollo
Heinz Höra

Kommentare 8

  • Rolf Prothmann 6. November 2009, 19:12

    Auf einer Fototour - Anne, Ute, Jochen - zum Apolloweg (Valwig Mosel) am 22.06.2009 gelang dieses Foto. Erst am PC entdeckten wir die spitzen Fühler.
    Zwischenzeitlich haben wir bei Experten Hilfe gesucht. Wir haben alle Fotos vom Apollofaltern in FC angesehen und viele Bücher gewälzt. Bisher habe wir keine Fotos mit den Spitzen an den Fühlern gefunden. Mit diesem Veröffentlichung des Foto in FC erhoffen wir, dass wir evtl. Experten oder Schmetterlingsliehaber finden, die zu diesen Veränderungen an den Fühlern eine Aussage machen können. Für hoffentlich viele Anmerkungen sind wir dankbar. LG Rolf
    Weibchen Apollofalter - Spitze Fühler
    Weibchen Apollofalter - Spitze Fühler
    Rolf Prothmann
  • Andreas Kögler 2. Dezember 2007, 2:42

    ach ist das wunderschön...vielleicht nicht unbedingt das Foto (entschuldige bitte) ,aber es sind wunderschöne Falter,ihre Seltenheit potentioniert es um so mehr...ich konnte sie leider noch nie festhalten,weil sie ja relativ unruhig über die Magerwiesen einhergaukeln...insgeheim:ich bin ein kleiner Schmetterlingsfreund!
    gruß andreas
  • Joachim Kretschmer 24. September 2005, 8:41

    . . . ich kann Deine Begeisterung verstehen, denn auch ich war von dem ausgezeichneten Segler gleich begeistert, das war in Val d'Isere, in den franzö. Alpen in etwa 2000 m Höhe.
    Viele Grüße, Joachim.
  • Heinz Höra 23. September 2005, 23:24

    Fredy, ich weiß, daß Du ein Kenner und auch ein Bewunderer dieser zarten Geschöpfe bist. Aber hast Du auch bemerkt, daß hier der Falter noch ein Bienchen zur Gesellschaft hatte.
    lg Heinz
  • Fredy Haubenschmid 23. September 2005, 21:36

    Obwohl sie zu den ganz grossen einheimischen Schmetterlingen zählen,
    wirken sie wie auf deinem Bild hauchzart und zerbrechlich. Ihre Flügelspitzen sind meist fein durchsichtig und die orange-roten Punkte verblassen langsam im Alter.
    Sei gegrüsst von Fredy
  • Heinz Höra 23. September 2005, 15:18

    Daniela und Klaus: Im Flachland habe ich den auch noch nicht gesehen, aber in den Alpen und dem
    Kaukasus.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • Klaus Kieslich 23. September 2005, 9:49

    Kenne ihn auch blos vom Namen her....pima geworden !
    Gruß Klaus
  • Daniela Boehm 22. September 2005, 23:55

    wunderschön....einfach unfassbar....so einen Falter habe ich hier noch nie gesehen... ;)))