Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein 250-Euro-Gratis-Tipp

Ein 250-Euro-Gratis-Tipp

496 4

Gerd Petzold


Pro Mitglied, Islisberg

Ein 250-Euro-Gratis-Tipp

Wenn der Rechner plötzlich den Geist aufgibt, dann wäre das in manchen Fällen vermeidbar gewesen.
Oder: Läuft Eurer Rechner in letzter Zeit lauter und/oder langsamer und/oder stürzt öfter ab?
Zwar kann dies verschiedene Ursachen haben. Aber, eines ist jedenfalls sicher:
Nach einem Jahr intensiver Nutzung ist der Rechner innen ziemlich verdreckt.

Nun, was tun? Ein neues Auto kaufen, nur weil der Aschenbecher voll ist?
Also, diejenigen unter den FC-lern, die technisch ein wenig geschickt sind:

1. Stecker ziehen!!! Rechner-Seitenwand runter
2. CPU-Fan runter und Kühler vorsichtig mit schmaler Staubsauger-Düse aussaugen,
CPU-Fan wieder drauf (richtige Richtung beachten!)
3. Kühlung der Grafikkarte
4. Kühler für North Bridge und South Bridge
5. Seitenwand wieder ran, Stecker rein!

Und alles mit der nötigen Vorsicht und Ruhe.
Ach ja, keine Metall-Düsen zum aussaugen verwenden, nur Kunststoff!

Kommentare 4