Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner2106


World Mitglied, ESSEN

Eimerkettendampfbagger " Minden " (1)

Geschichte

Der Eimerkettendampfbagger " Minden " wurde 1882 auf der Werft Gebr. Schulz Schiffs- und Maschinenbau in Mainz gebaut. Auftraggeber war die Königliche Wasserstrombau-Verwaltung für die Provinz Hannover. Die " Minden " baggerte bis 1979 den Flussgrund der Weser zwischen Stolzenau und Hameln und gehörte zum Wasser- und Schifffahrtsamt Minden der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Hannover.

Eigentlich ist der Eimerkettendampfbagger ein schwimmendes Gerät, denn er hat keine eigene Antriebsmaschine und wurde über größere Strecken geschleppt.
Der Dampfantrieb hatte sich als besonders günstig für das harte Schiefergestein des Wesergrundes erwiesen. Wenn die Eimer festhakten, blieb die Maschine stehen, und mit einem neuen Kraftstoß wurde der Gesteinsbrocken dann losgebrochen. Das gebaggerte Material fiel in Schüttrinnen oder auf ein Förderband und wurde von dort auf einen längsseitig liegenden Kahn transportiert.
Die Lärmentwicklung, das Umweltbewusstsein , der hohe Energieverbrauch und die Reparaturanfälligkeit setzten 1979 dem Eimerkettendampfbagger das " Aus ".

Seit 1982 liegt die " Minden" am Duisburg-Ruhrorter Leinpfad als Museumsschiff.

Daten und Fakten

Länge 23 m
Breite 6,18 m
Tiefgang 0,94 m
Gewicht 110 t
Ausführung Eisenblech, genietet
Antrieb der Eimerkette Zwillings-Hochdruck-
Dampfmaschine
Kohleverbrauch 50 kg/Stunde
Baggerleistung 75 t/Stunde
Besatzung 4 Mann

Quelle:Museum der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg-Ruhrort

Eimerkettendampfbagger " Minden " (2)
Eimerkettendampfbagger " Minden " (2)
Werner2106

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Motive
Klicks 361
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv Tamron AF 18-200mm f/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical (IF) Macro (A14NII)
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 28.0 mm
ISO 100