Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Krümel M.


Free Mitglied, gelacht

Eilen statt verweilen

Aufgenommen unterhalb der Nürnberger Burg, am Tiergärtnertor.

Kommentare 4

  • Krümel M. 27. Mai 2007, 22:17

    @Nicole und Harald: Um 23.59h lassen sich Menschenhorden beobacheten, die tatsächlich die Beine in die Hand nehmen und - wie Harald scharfsinnig herausgefiltert hat - auf den Platz rennen.
    @Erich: Du triffst den Nagel auf den Kopf - Schild-Bürger.
  • erich w. 26. Mai 2007, 10:06

    schild-bürger...! der text zeigt, die stadtveraltung hat keine muse geküsst, sie werden nie die freuden des elysions kennen lernen....!
    ist das teutsch? g.e
  • hgnow 26. Mai 2007, 9:24

    tja das verweilen auf der straße hat sich aufgrund des verkehrs generell als suboptimal erwiesen. dann bleib ich halt rund um die uhr auf dem platz. die sperre bezieht sich nur auf die straße, oder seh ich das falsch?
  • Nicole Zwischen-zwei-Stühlen 20. Mai 2007, 12:55

    huiuiui, wehe wenn es 23.59h ist und man dann erst feststellt, dass man ja noch auf dem platz verweilt! dann heißt es die beine in die hand nehmen und rennen!
    macht übnrigens richtig lust auf das verweilen: "ein schöner platz für alle, WEEEEEEENN..."