Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Eigentlich ist es ja strengstens verboten ...

... aber es war stockdunkel im Wald ...
und ich mußte einfach bltzen ...!
;-))

Kommentare 21

  • Beatrice J. 16. Februar 2011, 19:35

    Find' ich gut, dass Du es gemacht hast, denn da kann man wirklich nicht vorbeigehen - solch eine Üppe in der kargen Zeit !
    Das Licht transportiert den Touch von geheimnisvoll, der mir gefällt und hier für eine schöne Farbigkeit sorgt. Gruss Trix
  • Maria J. 16. Februar 2011, 14:12

    @ Alle
    Danke, dass ihr so gnädig mit mir umgegangen seid ;-)))
    Natürlich bin ich nicht nachts in den dunklen Wald gegangen...sondern die Dunkelheit hat mich überrascht,
    als ich den Wald wieder verlassen wollte ;-)
    Zwei Tage später bei Tageslicht waren diese Pilze nur noch ein jämmerliches Häuflein - so konnte ich sie also nicht nochmal aufnehmen...leider!
    Liebe Grüsse! Maria
  • Wmr Wolfgang Müller 15. Februar 2011, 15:36

    mag ja keine Blitzaufnahmen...aber hier muß ich sagen..sehr gelungen..die Schlagschatten halten sich in Grenzen...gelungen..
    wolfgang
  • Hubertus R. Becker 15. Februar 2011, 9:25

    Ich denke die Pilze haben es verkraftet.:=))))
    LG Hubertus
  • Wolfgang Freisler 14. Februar 2011, 23:14

    Hätte ich gar nicht gemerkt, dass du hier geblitzt hast, denn das Bild vermittelt auch dank des blitzuntypischen Hintergrundes einen sehr schönen waldigen Eindruck.
    VG
    Wolfgang
  • dorographie 14. Februar 2011, 22:50

    Blitz hin oder her, der nächtliche Ausflug hat sich gelohnt. Für mich ein sehr schönes Bild betreffend Farben und Bildaufbau. Also, ich freue mich auf weitere Nachtabenteuerbilder ;-)
    Liebe Grüsse, Doorthea
  • Moonshroom 14. Februar 2011, 19:49

    erst mal respekt, dass du dich bei dunkelheit in den wald traust! :-))
    was tut man nicht alles für die pilze :-)
    ich muss natürlich ein wenig kritik anmelden, obwohl ich das blitzbild erstaunlich harmonisch finde, was burkhard schon trefflich bemerkt hat.
    allerdings ist frontallicht bei pilzen nie optimal, und da kommt man in der nacht nicht um eine externe ausleuchtung herum, und dann vorzugsweise lieber eine geeignete led als einen externen blitz, und besser eine "lichtführung" als starr installiert, damit solche harten schlagschatten nicht entstehn.
    ein mal darf das verbot straffrei missachtet werden :-))
    vg --- bernd
  • Micha Berger - Foto 14. Februar 2011, 19:30

    ...sind geblitzte pilze giftiger ? :-))
    sieht klasse aus
    lg micha
  • Motie 14. Februar 2011, 19:18

    Ab und zu muß man auch mal gucken ob keiner guckt
    und es hat sich gelohnt.
    Ist ein super schönes Foto geworden.
    LG Monika und die Jungs
  • Brigitte Specht 14. Februar 2011, 18:58

    ...es ist eine sehr schöne Aufnahme gelungen.....!
    L.G.Brigitte
  • GERDT GINGKO 14. Februar 2011, 18:48

    Genau , das ist verboten!!!!!


    ICH STELL IN SOLCHEM FALL IMMER KERZENAUF!


    lgg
  • Hartmut Bethke 14. Februar 2011, 18:25

    Du hast Recht. So ein Grüppchen muss man bei der Pilzebbe einfach fotografieren :-) Nicht mehr ganz frisch sind sie, aber das macht nix. Die Schlagschatten sind natürlich zu erkennen, aber sonst gefällt's mir gut, v.a. für ein Blitzer :-)
    LG Hartmut
  • Gruber Fred 14. Februar 2011, 17:50

    Da stimme ich Burghard zu,hättest du nix übers Blitzen geschrieben,mir wäre es nicht aufgefallen.Nicht mehr ganz frisch die Samtis,aber eine schöne Gruppe.
    LG Fred
  • Lichtwicht 14. Februar 2011, 17:41

    ich hätte es genau so versucht :-) Oder eine Zauberlampe aus dem Rucksack gewichtelt ;-))

    Fast wirkt es wie ein colorkey. Lange Rede kurzer Sinn: mir gefällts doch gut! :-)
    Ganz liebe Lichtwichtgrüße
  • Burkhard Wysekal 14. Februar 2011, 16:32

    Schon erstaunlich, daß der Hintergrund nicht in der Schwärze abgesoffen ist. Das wäre dann oft mit einem überbelichteten Vordergrund einher gegangen und sofort erkennbar gewesen.
    Das ist hier überhaupt nicht der Fall.
    Farben , Schärfe und Bildaufbau gefallen mir dagen sehr gut. Hättest Du jetzt die kurzen Schlagschatten weggestempelt und die Bildbeleuchtung mit der Abendsonne erklärt, hätte kein Mensch was gemerkt...:-)).

    Ähm.....nur das übliche Blitzen mit dem eingebauten Klappblitz wird meistens zur Glückssache . Allerdings kann der Einsatz von entfesselten Blitzen schöne Ergebnisse liefern. Ist mir allerdings viel zu aufwändig..hi,hi.

    LG, Burkhard

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 396
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 49.0 mm
ISO 200