Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lichtspielereien


World Mitglied

Eigentlich habe ich nie Angst,

aber bei ihm hier schwanke ich zwischen Respekt & Angst - Goliath !
In seinem Umfeld gibt es viele Gänse und Enten mit gebrochenen Flügeln und er geht recht grob mit Allen um.
Auch auf mich ging er schon los, allerdings wich er im letztem Moment zurück.
Bin mir nicht sicher wer gewonnen hätte .
Foto V - guckt mal seine "Zähne"

Kommentare 14

  • Caro Nachtigal 14. September 2010, 10:11

    stark!!!!!!!!!!!
    meinen Glückwunsch zu so einer gelungenen Aufnahme.
    liebe Grüße Caro
  • Angelice W 12. September 2010, 23:44

    was für ein kleiner Raufbold... solltest ihm mal etwas
    Benimmregeln beibringen ;o)
    lg Angie
  • foto fex 12. September 2010, 22:30

    ein prächtiges Tier und ein schöner Schnappschuss!
    lgf
  • Elske Strecker 12. September 2010, 21:04

    ;-))) immer auf sie zugehen! eine prima Momentaufnahme.
    liebe Grüße, Elske
  • Elke Becker 12. September 2010, 17:35

    Schön getroffen, den Raufbold.
    LG Elke
  • Wolfgang Kölln 12. September 2010, 11:33

    Abstand zu halten, ist hier wohl immer die bessere Wahl, Verena... ;-)
    Gruß Wolfgang
  • Iris Peters 12. September 2010, 11:33

    Vor Schwänen habe ich auch Respekt! Du hast die Gefiederstruktur richtig gut herausgebracht, auch den Moment, in dem er nach dem Brotstückchen schnappt.

    Liebe Grüße
    Iris
  • Rudi Büldt 12. September 2010, 10:38

    Tolles Bild mit super Belichtung !
    Rudi
  • michael mandt 12. September 2010, 9:29

    respekt sollte man schon haben, aber dennoch haben sie auch ihre guten seiten. ein schönes portrait.

    lg
    michael
  • Conny Wermke 12. September 2010, 9:05

    Ab und zu habe ich schon Angst und gehe respektvoll mit allem in der Natur um. Das ist auch wichtig im Miteinander. Als die Schwäne hier im Winter so hungerten, sind sie schon auf uns losgegangen, aber auch nur, weil sie von anderen gefüttert wurden.

    LG Conny
  • Skorpion Anna 12. September 2010, 8:56

    ...man sollte nie nie sagen. Vielleicht hat er seinen Nachwuchs verteidigt. Dies tun diese Tiere mit aller Konsequenz - und sind daher während der Aufzucht ihrer Jungen vorsichtitig und mit dem entsprechenden Abstand zu behandeln. Es ist immer gut zu wissen wie miteinander umzugehen ist um harte Auseinandersetzungen zu meiden, die vielleicht Verletzungen hervorrufen.
    Ein schönes Foto von einem schönen Tier.

    Lg Skorpion Anna
  • Babun 12. September 2010, 3:12

    Wunderbare Aufnahme.
    Farben und Schärfe sind super.
    VG Peter
  • Rollmöpchen 12. September 2010, 1:15

    Ich habe bisher nur gute Erfahrung mit diesen Tieren gemacht, man muss sie von alleine kommen lassen und nicht auf sie zugehen, dann fressen sie dir sogar aus der Hand ;-)))
    Das Bild ist ganz hervorragend gemacht ;-)))
    LG Gabriele
  • Sonja Haase 12. September 2010, 0:55

    Grins, ich habe auch Angst vor solchen Schwänen!!! Ein wahres Monstergesicht hat er.. :-) Gelungene Aufnahme. Viele Grüße, Sonja.