Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Axel Hansmann


Free Mitglied, Berlin

Eigener Herd ist Goldes Wert

Unterwegs mit dieser Truppe



Dagmar (nicht FC, André Künzel und Matthias Dillenhöfer

Kommentare 9

  • Matthias Dillenhöfer 25. März 2013, 12:53

    Gut auch deine Version von dem beheizten Bett! :)
    Wer weiß, wer sich da irgendwann mal wärmen wollte!
    VG
    Matthias
  • Aglaia Belisama 23. März 2013, 23:29

    Bei den Nachttemperaturen die z.Z. herrschen, hätte ich auch mein Bettchen ganz nah an's Öfchen gerückt, um jedes Grad Wärme zu erhaschen ;-)...
    Gefällt mir dein Bild, auch der Blick in den "Blätterteigflur"!!!
    LG Chrissie
  • Karla M.B. 23. März 2013, 21:05

    ...und eigenes Bett ist auch ganz nett...steht es dann noch schön warm am Ofen...läßts richtig schnuffig sich drinn schwoofen... ;o))
    Feiner Einblick in ebensolcher BQ.
    LG Karla
  • Ute K. 23. März 2013, 19:36

    Gegen diese Kuschelecke ist doch jede Ofenbank langweilig, ein hübsches warmes Plätzchen und urgemütlich :-)
    lg, Ute
  • J-K-PhotoArt 23. März 2013, 19:23

    Licht aus und Augen zu!

    Nettes Schlafgemach hast Du!
  • Kletterschnecke 23. März 2013, 19:21

    Hast hier Frau Holle festgebunden und gemeuchelt?
    Wenns so war, brauchen wir uns über die verwirrte Frau nicht wundern, wenn sie nun immer noch Betten schüttelt, wie eine doofe.
    Ps. 2 Gehilfen hattest du ja auch - grins.
    Das Foto passt prima in einen Entführungskrimi.
    ( ich ärgere dich nun heute nicht mehr)

    LG Katrin

  • Reiner BS 23. März 2013, 19:14

    Nu schmeiß endlich den Kamin an es wird kalt heute Nacht in der Hauptstadt.
    Gefällt.
    Gruß Reiner
  • Heiko Schulz ² 23. März 2013, 19:08

    Wie war die Übernachtung? ;o)
    Wo Ihr euch immer herum treibt.
    Immer wieder faszinierend, was passiert, wenn Gebäude sich selbst überlassen werden.
    Wie immer bei solchen Szenen gefällt mir diese Art der Bearbeitung sehr gut. Sie ist ungnädig und zeigt jedes noch so kleine Detail messerscharf.
    Grüße, Heiko.
  • Ralph.S. 23. März 2013, 19:06

    Da konnte es jemanden nicht warm genug sein.
    Prima Darstellung und Bearbeitung.

Informationen

Sektion
Ordner Verlorene Orte
Klicks 431
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Unknown (37) 10-24mm
Blende 6.7
Belichtungszeit 1.5
Brennweite 10.0 mm
ISO 100