Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Dirix


Free Mitglied, Berg en Terblijt

Ehemalige Insel Schokland

Schokland ist eine ehemalige Insel im Noord-Oostpolder. Es lag bis 1942 in die ehemalige Zuiderzee (heute IJsselmeer). Es ist einen der erstbewohnte Teile von die Niederlanden durch die "Bandkeramieker". Granz früher war Schokland einen Teil des Festlands. Weil es im Fischreichen Wasser am Rande des Flevo Mares lag und den Boden fruchtbar war siedelten sich hier die erste Bewohner. Weil die ehemalige Zuiderzee eine sehr wüstes Meer war mit starke Strömungen und weil der Boden aus Torfmoor bestand wurde die Insel vom Festland getrennt und war die Insel geboren. Sie hätte eine Länge von 5 km und eine Breite von 1,5 km und wurde bewohnt durch 260
Familien verteilt über drei Dörfer Emmeloord, Zuidert und Ens.
Im Anfang war Schokland gut geschützt für die wüste Wellen der Zuiderzee mittels Palisaden aus Holz. ( man kann diese noch sehen im Vorderung bei der Kirche) Weil die grosse Segelschiffe von die VOC auf ihren Weg nach Amsterdam entlang Schokland fuhren und im Holz der Schiffshaut einen exotischen Tiergen, den Paalworm genannt, von Asien mitnahmen war die Küstenverteidigung nach einige Zeit durch diese Tiergen aufgefressen. Bei Sturm brachen die Palissaden wie Streichhölzer. Die Bevölkerung hat noch probiert um Deichen aus Stein her zu stellen aber wegen der Torfboden war zu leicht um das Gewicht der Deiche zu tragen.
In 1859 waren so vielen Einwohner ertrunken durch Sturmfluten und waren so arm wie die Ratten sodass der Niederländischen Köning befehlte um die Insel zu verlassen. Von 1859 bis 1942 wurde die Insel nur noch durch vier Familien bewohnt; Einen Hafenmeister mit einen Assistent, einen Beambten von "Rijkswaterstaat" und einen Leuchtturmwachter.
Heute sieht die Insel friedlich aus aber das ist Sie in keinen Fall gewesen.
Ich habe von dieser Insel eine Reportage gemacht und werde noch mehrere Bilder hochladen. Ich bin wirklich festgegriffen worden durch die traurige Geschichte de Insels

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Klicks 932
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv EF-S15-85mm f/3.5-5.6 IS USM
Blende 16
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 80.0 mm
ISO 400