Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin Lickert


Pro Mitglied

- Edradour Distillery -

Edradour

Edradour ist die kleinste schottische Whisky-Destillerie. Sie wurde 1825 gegründet, die erste schriftliche Erwähnung findet sich 1837. Die Brennerei liegt in einem kleinen Tal, verborgen von umliegenden Bergen, östlich der Ortschaft Pitlochry. Der Name Edradour ist von gälisch "Edred dobhar" ("Der Fluss von König Edred") abgeleitet.

Von drei Angestellten werden nur 8-12 Fässer mit 2.000 Litern Roh-Whisky pro Woche hergestellt, das sind circa 250.000 Flaschen pro Jahr - große Brennereien produzieren diese Menge in eine Woche. Jährlich kommen jedoch bis zu 100.000 Besucher zu dieser Destillerie, so dass zusätzlich fast 20 Fremdenführer beschäftigt werden müssen.

Geschichte
Die Destillerie wurde 1825 durch eine Kooperative von Bauern zur Deckung des Eigenbedarfs gegründet. Die eigentlich Gründung und erste offizielle Erwähnung fand 1837 statt. 1841 wurde die Kooperative in "John McGlashan and Company" umbenannt und die Produktion für den Markt begann. 1933, nach der Übernahme durch William Whiteley & Co., einem Tochterunternehmen der amerikanischen Gruppe J.G. Turney & Sons, wurde Edradour Hauptbestandteil des "King Ransome". Campbell Distillers Ltd, das zu dem Spirituosenkonzern Pernod Ricard gehört übernahm die Firma 1982. Die erste Abfüllung als Single Malt erfolgt 1986. Am 22. Juli 2002 wird die Destillerie an den unabhängigen schottischen Abfüller Signatory weiterverkauft.

Text von www.wikipedia.de

Kommentare 7

  • Uwe Immig 13. Dezember 2005, 21:25

    Schöne Stimmung und eine klasse Beschreibung. Ist das hier rechts am Haus eine Notabfüllanlage für durstige Seelen??

    Gruß Uwe
  • Gerd Frey 13. Dezember 2005, 19:42

    Das ist ja schon ein erstaunliches Verhälrnis Besucherzahlen und Prouktion! Ist er soooo gut?
    Sie haben jedenfalls ein ordentliches Rot verwendet :-)
    LG Gerd
  • Lothar Stobbe 13. Dezember 2005, 17:07

    @Dieter, schließ mich Martin an. Destillen kenn ich die meisten. Ich trink hier mehr Whisky als drüben. Wahrscheinlich aus Heimweh, weil ich nur drei-/viermal im Jahr rüber komme ;-))))

    lg Lothar
  • Martin Lickert 13. Dezember 2005, 17:01

    Hi Dieter

    Früher schon, jetzt nicht mehr. Hab nämlich bald die meisten Destillen gesehen :-)
    Über den Whisky bin ich überhaupt erst auf die Idee gekommen nach Schottland zu gehen. Und ich geh wieder und wieder ......... :-)

    LG Martin
  • Martin Lickert 13. Dezember 2005, 16:56

    Da kannst Du dich aber ran halten Lothar und gut trainiert musst du dann auch sein :-)

    LG Martin
  • Dieter Uhlig. 13. Dezember 2005, 16:54

    fahrt ihr alle nur wegen dem whisky nach schottland?
  • Lothar Stobbe 13. Dezember 2005, 16:51

    Klasse Beschreibung.
    Die schafft ja gerade mal den täglichen Bedarf ;-))))))
    Gruß Lothar