Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.066 7

Simone Mathias


Pro Mitglied, Plüderhausen

Ebnisee

Der Ebnisee liegt im Welzheimer Wald, dem südöstlichen Teil des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, nordwestlich von Welzheim und etwa auf halber Luftlinie zwischen Althütte im Westen und Kaisersbach im Osten auf 474 m ü. NN. Die oberste Wieslauf fließt durch den See und entwässert ihn nach Süden zur Rems. Sein Damm, über den die L 1020 läuft, staut den jungen Fluss auf. Der See ist im Durchschnitt 2 bis 3 m tief, fasst ein Stauvolumen von etwa 163.000 m³ und hat eine Uferlänge von etwa 1,5 km.
Der Ebnisee-Staudamms, der 1745 fertiggestellt wurde, sollte das Flößen ermöglichen, wodurch der Holzreichtum des Welzheimer Waldes einfacher und kostengünstiger in die Residenzstädte Stuttgart und Ludwigsburg transportiert werden konnte, wo großer Bedarf herrschte. Die Holzwirtschaft der Gegend um den heutigen See war zuvor nicht mehr konkurrenzfähig gegenüber der anderer Regionen, wo bereits deutlich früher geflößt wurde, z. B. auf der Enz, der Nagold und der Würm

Die normale Wasserführung der Wieslauf jedoch reichte zum Flößen nicht aus. Man hielt deshalb im Stausee das Wasser der Schneeschmelze und des Frühjahrsregens zurück. Mit dem nach Öffnen der Seeschleuse starken Abfluss konnte das im Winter geschlagene und mit Schlitten zum Ebnisee transportierte Holz über Wieslauf und Rems zum Neckar geschwemmt werden. Die gespeicherte Wassermenge erlaubte ungefähr eine Woche zu flößen. Im Sommer lag der See trocken und wurde als Wiese und Weide genutzt.

Die Eröffnung der Remstal- und später der Wieslauftalbahn machte die Flößerei überflüssig, sie wurde 1861 eingestellt. Zum Hochwasserschutz und zur Nutzung der Wasserkraft wurde der Ebnisee im Jahr 1884 wieder aufgestaut. Zunehmend erlangte er Bedeutung für den Tourismus im Welzheimer Wald; heute ist der See ein beliebtes Badegewässer und Naherholungsgebiet.
Quelle: Wikipedia

Kommentare 7

  • HerbertKpn 26. November 2011, 12:49

    Eine sehr schöne Aufnahme! Wunderbare Herbstfarben, und ein ganz ruhig liegender See mit schönen Spiegelungen. Klasse!
    Lg Herbert
  • A . Frese 21. November 2011, 20:19

    klasse !
    Lg andreas
  • Peter Bemsel 21. November 2011, 18:44

    das Licht schön von der Seite, herrliche Herbstfarben, super Spiegelung....echt schön !
    LG Peter
  • Mischa KÖNIG 21. November 2011, 10:01

    Ich mag nicht nur die
    tollen Farben und die
    Spieglungen sondern
    auch die angenehme Ruhe,
    die von Deiner Aufnahme ausgeht!
  • dorlev 21. November 2011, 9:13

    Ein Bild zum Träumen !!!
    Gruß dorle
  • R.K-M 21. November 2011, 7:57

    Still ruht der See ... !
    Herzliche Grüße R.K-M
  • Ucher Wolfgang 21. November 2011, 7:53

    tolle Landschaftsaufnahme Simone,der Bildausschnitt,Schärfe und Farben+++++ die Spiegelung im Wasser top,eine schöne Bilderserie!
    LG. Wolfgang

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 1.066
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX Nikkor 10-24mm f/3.5-4.5G ED
Blende 10
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 10.0 mm
ISO 400