Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

schallundrauch73


Pro Mitglied, Emden

Kommentare 16

  • Malibu 12. Februar 2013, 0:03

    auch wenn ich Nidhoeggr gut nachvollziehen kann gefällt es mir. Schön mit VG gut gestaltet. Feines Foto! :-)
  • schallundrauch73 11. Februar 2013, 17:43

    @Creutzburg
    stimmt, ich habe es in PS so abgezirkelt. Die Öffnung war ursprünglich nicht mittig. Da kann ich nochmal aufs Original schauen.
  • Creutzburg 11. Februar 2013, 17:37

    Die Öffnung zwischen den Buhnen ist sehr zentral, vielleicht links und vorn noch etwas wegschneiden?
  • EggiMA 10. Februar 2013, 18:25

    strahlt ruhe aus. und ein schöner blau-gelb-kontrast ...
  • Pekka H. 10. Februar 2013, 16:45

    Entscheidend ist, was Du mit diesem Bild ausdrücken willst. Die Realität hast Du sehr gut getroffen. Ein sehr natürlicher Eindruck bei tiefstehendem Licht und diesiger Luft. Trotzdem könnte auch ich mich für mehr Feinkontrast erwärmen.

    LG Pekka
  • va bene 10. Februar 2013, 14:51

    Am Meer ist es immer etwas diesig - die Schärfe reicht mir und die Stimmung passt.
  • Redpicture 10. Februar 2013, 11:06

    klasse die bildgestaltung.
  • O.K.50 10. Februar 2013, 10:27

    Du hast von Deinem Fototrip an die See eine gute Ausbeute mitgebracht.Auch hier gefällt mir das motivisch und von den Farben, Kontrasten und Bildaufbau gut.
    Nur die Schärfe ist diesmal echt mau.
    Das Bild hätte ein finisch bei MMP gebrauchen können.

    VG
  • Erhard K. 10. Februar 2013, 10:12

    Reich der Wattwürmer.
  • schallundrauch73 10. Februar 2013, 1:18

    dieser Anblick ist für mich das extraordinäre...
    Ich werde den Kaffee morgen früh genießen. Danke für deine Meinung.

    VG
  • Nidhoeggr 10. Februar 2013, 1:10

    Da stimm ich dir teils zu. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich "verwöhnt" bin und absichtlich nach Außergewöhnlichem suche und auch selbst gestalte.
    Wenns nicht die Bildaufteilung ist, so muss doch mMn irgendwas anderes heraussragend/überragend sein, um dies zu kompensieren.
    Wie gesagt, auch wieder Geschmackssache.

    Einen angenehmen Schlaf wünsch ich dir & morgen lecker Kaffee zum Aufwachen. ;-)
    G, Nidhoeggr.
  • schallundrauch73 10. Februar 2013, 1:04

    In der "langweiligen" Gestaltung liegt gerade hier die Kraft. Keine Überreizungen, keine Kompromisse, wie das Land, so das Foto... (-;
  • Nidhoeggr 9. Februar 2013, 22:44

    dito Hans Peter von Wyl, jedoch finde ich gerade das als zu langweilig gestaltet, hier würde sich mMn anbieten entweder ein Pano wg. der Pfähle re & li zu stitchen oder den VG mehr mit einzubeziehen(andres Objektiv vor Ort oder Verzerrungs"techniken" am Pc).
    Ansonsten hätte man den Turm mMn noch anschärfen können, da er hier ein wahrer Eyecatcher ist.

    Mein Fazit:
    Flau trifft Sonnig, was mir gefällt, Bildaufteilung zu schlicht, wenn auch dem Motiv angepasst(kommt etwas nach dem Motto Aber-ich-konnte-mich-nicht-entscheiden rüber). ;-)

    G, Nidhoeggr.
  • irene de navarro 9. Februar 2013, 19:31

    die schönheit des watt
  • AE. 9. Februar 2013, 18:02

    Per aspera ad astra passt jetzt nicht so ganz. Aber fiel mir ein.

Informationen

Sektion
Ordner Wremen Serie
Klicks 333
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera X10
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/680
Brennweite 13.7 mm
ISO 100