Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mich@el Schäfer


Basic Mitglied, Hüttenberg

Eau Rouge

1000-Rennen in Spa 2003.
Beppe Gabbiani und Felipe Ortiz im Dome S101 Judd
des "Racing for Holland"-Teams belegten am Ende den dritten Platz.
Und wie man sieht, scheint auch in Spa ab und zu die Sonne
(eigentlich jeden Tag, nur halt nicht den ganzen Tag) :-)
Auf solche Renner können sich alle Sportwagen-Fans in der neuen "Le Mans Endurance Series" (LMES) freuen,
die 2004 vier 1000km Rennen in Monza, am Nürburgring, in Silverstone und in Spa austrägt!
Hoffentlich wird's ein Erfolg und die Serie kann sich etablieren.

Canon EOS 10D mit Canon 100-400, 4.5-5.6 L IS.
1/250s, f/9.5, ISO100, 100mm (x1.6=160mm).

Kommentare 7

  • Micha Paech 26. Januar 2004, 10:32

    ...Klasse MSQ...
    der hat ja sogar Licht an...
    Ich hätte hier nur mal nen diagonalen Wagenverlauf via MAR versucht...kommt bestimmt gut...wenn rundum genug Platz ist...

    MICHA
  • Mich@el Schäfer 26. Januar 2004, 0:53

    @All: Vielen Dank für Eure Anmerkungen!
    @H. Peter und Frank: Ui, das ist ja höchstes Lob. ! Vielen Dank, freut mich sehr! Bremst mich aber nicht in meinem Bestreben, in Zukunft noch bessere Bilder zu machen. Ich freue mich schon auf die kommende Saison :-)
    @Torsten: Ich teile Deine Erfahrung voll und ganz und belichte generell in den allermeisten Fällen 1/3 oder 1/2 Blende unter. Dabei messe ich meistens auf den Asphalt und stelle Blende und Belichtungszeit - entsprechend korrigiert - dann manuell ein. Ich denke, das habe ich auch hier gemacht, dennoch ist die Frontpartie aufgrund des grellen Sonnenlichts hier schon hart am Limit.
    Liebe Grüße Michael
  • Torsten Frank 26. Januar 2004, 0:44

    Hallo Michael,

    Oh, endlich mal wieder ein Racing-Bild mit Sonnenschein :-)

    Sehr schöne Komposition, sauberer Mitzieher. Einzig die Frontpartie finde ich etwas überstrahlt. Das ist der einzige Nachteil (bzw. Aspekt den man berücksichtigen muss) der 10D oder vielleicht allgemein DSLRs: Sie können in solchen Situationen, obwohl das Bild eigentlich richtig belichtet ist, die Lichter leicht ausfressen lassen. Daher steht meine Cam sowieso standardmässig auf -1/3. Sitzt fast immer (ausser, wenn man sowieso wegen anderen Sachen eine Belichtungskorrektur einstellt). Man kann halt eher die Schatten etwas hochholen als Zeichnung in die Lichter zaubern :-)

    ciao, Torsten
  • Wolfgang Zahn 25. Januar 2004, 23:18

    Ein starkes Foto, wie wir es von Dir nicht anders kennen ! Rasant und dynamisch bei optimaler Schärfe.
    Deine guten Wünsche für die vier 1000 Km-Rennen kann ich nur voll unterstützen. Ich mochte die Sportwagen und Prototypen schon immer und hoffte schon lange auf eine Wiederauferstehung der klassischen Langstreckenrennen. Aber zu einem solchen Kultstatus bei den Zuschauern wie in den 60er und 70er Jahren wird's wahrscheinlich nicht mehr kommen.
    Viele Grüße
    Wolfgang

  • Markus A. R. 25. Januar 2004, 18:41


    feines action foto !

    gruss
    m@rkus
  • Frank Mühlberg 25. Januar 2004, 18:15

    Ich kann mich H.Peter nur anschließen, deine Bilder haben allgemein eine Qualität an der sich viele und nicht nur hier eine Scheibe abschneiden können !
    Deine Bildunterschriften sind auch immer sehr sachlich und ausführlich.
    Das Bild hier ist wieder ein Beweiß dafür, bis auf die Ecke rechts oben. :-)
    Frank
  • Verena Scholze 25. Januar 2004, 15:44

    Wow, ein klasse Foto.
    Man spürt förmlich die Energie und hört den Motor heulen...
    VG, Verena

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 668
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz