Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
902 5

Rhöner


Basic Mitglied, Eynen a.d. Waffel

Earlkönig

Die britische Sportwagenschmiede Aston Martin Lagonda Ltd. will ins SUV-Segment einsteigen. In der Nähe von Gaydon entdeckten Pilzsammler den streng geheimen Prototyp, der unter dem Namen "Royal Ascot V8 " auf der kommenden IAA vorgestellt werden soll.

Einmal mehr ist es den Autobauern aus Warwick gelungen, zeitlose Eleganz, fulminante Fahrleistungen und hervorragende Alltagstauglichkeit in einem Modell zu vereinen.

Kommentare 5

  • Robby Fischer 6. September 2009, 13:00

    Earl von Earl Sinclair? *g passt!
  • Sabine Rogner 14. Juni 2008, 11:43

    das tiefer gelegte Fahrwerk imponiert mir schon irgendwie *g*
  • Peter Krammer 11. Juni 2008, 22:08

    Himmel, das Ding scheint ja nicht gerade zimperlig mit den Bäumen umzugehen ...
    TÜV kriegt es schon mal keinen wegen der gefährdenden Aussenteile - da kann der Rückspiegel noch so beispielhaft eingestellt sein ;-)
    Gruss
    Peter
  • Rhöner 19. Mai 2008, 18:34

    Na du kennst doch die Engländer, warmes Bier und kalte Suppe... das klappt schon. ;-)
  • PhotoGL 19. Mai 2008, 15:33

    Da bin mal gespannt, was der TÜV dazu sagt. Ohne Kotflügelverbreiterungen gibts bestimmt keine Plakette :-))
    VG Ludwig