Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

DJCarl


World Mitglied, Dachau

E 94 052

Demnächst in den Lokwelten Freilassing zu sehen. Ich durfte heute (16.05.14) schon einen Blick hinter die Kulissen werfen. :-)

Die Bahnreform in Deutschland hat ein paar Krokodile wieder zurück in den Regeldienst gebracht. Da die DB über viele Jahre hinweg keine ihrer Maschinen an ihre Mitbewerber verkaufte, hatte die Prignitzer Eisenbahn GmbH ab Frühjahr 2002 zunächst die E 94 052 (ex Eisenbahnmuseum Dieringhausen) und später auch noch die E 94 051 (Denkmallokomotive der Stadt Singen) für ihren Güterverkehr reaktiviert. Eingesetzt wurden sie als E94.01 und E94.02 vornehmlich zwischen Deuna und Berlin. Die E 91 051 wurde im Herbst 2004 an die Pfalzbahn GmbH mit Sitz in Worms weitergegeben, welche sie sporadisch im Güterverkehr und für historische Sonderzüge einsetzte. Im Sommer 2011 wurde die Maschine mit Fristablauf auf dem Gelände der Historischen Eisenbahn Mannheim in Mannheim-Friedrichsfeld abgestellt.
Die E 94 052 wurde im Jahr 2006 an die Leipziger Eisenbahngesellschaft mbH (LEG) weiter gegeben. Diese hat sie wieder repariert und im Reichsbahn-Schema in grün mit rotem Fahrwerk neu lackiert. So war sie auch häufig vor Güterzügen, gelegentlich auch vor Sonderzügen und bei verschiedenen Ausstellungen zu sehen. Am 1. August 2010 lief bei der Maschine die Frist ab. Die begonnene Hauptuntersuchung wurde nach dem Kauf einer 155 ausgesetzt und die E 94 an die Lokwelt Freilassing verkauft.

Die im Jahr 2001 reaktivierte 194 158-2 der Lokführerin Barbara-Birgit Pirch ist im kommerziellen Einsatz des von ihr gegründeten Bahnunternehmens Rail 4U zu finden, sei es für Reiseveranstalter oder in der Baustellenlogistik mit schweren Schotter- oder Schwellenzügen. In der ersten Jahreshälfte 2009 war sie u.a. mehrfach für die Firma Stock Transport zwischen Mainz und Straubing im Einsatz. Nach dem Fristablauf im Juni 2009 sollte umgehend eine neue Hauptuntersuchung erfolgen. Da kurz vor Fristablauf ein größerer Schaden auftrat, wurde die Aufarbeitung der 194 580 vorgezogen - siehe weiter unten. Als diese wegen eines Unfallschadens im Jahr 2013 vorübergehend nicht einsatzbereit war, wurde die bereits begonnene Aufarbeitung forciert. Seit Ende Oktober 2013 ist die 194 158 wieder im Einsatz. Ihre erste Aufgabe bestand in der Überführung der E 94 052 von Weimar nach Freilassing.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Elektrolokomotiven
Klicks 503
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 18.0 mm
ISO 560