Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marina Schulze


Pro Mitglied, Berlin

Dustborn

Ihr habt gut geraten . Das Foto stammt aus der Aquarienanlage des Hotels Atlantis . Es ist entstanden, während einer regelmäßig wiederkehrenden Show. Aus einem Brunnen wird Nebel geblasen und der Untergang von Atlantis heraufbeschworen.

Kommentare 13

  • Ute Allendoerfer 14. Juni 2001, 7:59

    ja ich denke es ist in einem Seewasseraqurium aufgenommen.. Standort keine Ahnung.. ich glaube man kann auch so ein Einstellräder vorne oben erkennen.. Marina.. wir warten auf dich.. Rätsel ohne Auflösung sind.. *grins* Suppe ohne Salz Ute
  • Ute Allendoerfer 12. Juni 2001, 16:54

    See oder Meerwasseraquarium !? durch ein Becken durch auf das nächste fotografiert.. ??? vor dem Leute stehen.. die Schatten könnten das erklären das sie größer sind.. Gruss Ute
  • nickelartist 12. Juni 2001, 0:11

    Zuerst dachte ich, es wäre bei der Reunion von Kraftwerk aufgenommen worden... :-)
    Nun denke ich, es ist eher die wiederbelebte Dampfmaschine mit wiedergefundenen Spielzeugfiguren??? :-)
    Gruß, Sandra
  • Alexander Binde 11. Juni 2001, 21:39

    eine riesenschildkröte die unliebsame touristen verspeisen will weil genmanipuliert...
    viele grüße alexander
  • Tine Wunn 11. Juni 2001, 19:07

    .. und Eure Anmerkungen sind mindestens genauso spitzenmäßig... könnte mich echt krumm lachen, wie in der Märchenstunde - schön!!
  • Detlef Nerstheimer 10. Juni 2001, 23:48

    Nachdem ich mir gerade deine Bilder mal angesehen habe, dabei auch das Werk "Riesenfische" mit Spezialkamera aufgenommen, glaube ich ja, mit dem Aquarium ganz nah dran zu sein! Gruss, Detlef
  • Georg Zemanek 10. Juni 2001, 23:36

    Tunneldurschstoß beim Bau Deines neuen Gartentunnels, 5 Sekunden nach der Sprengung ;-)
  • Andreas Meyer 10. Juni 2001, 23:35

    *LOL* @Detlef: Ich kühre Deinen letzten Text zur Anmerkung der Woche!!! ;-)
  • Detlef Nerstheimer 10. Juni 2001, 23:20

    Nochn Versuch: Man sieht die asiatischen Besucher eines Hochseeaquariums, die vor einem großen Unterwasserbecken stehen und staunen, wie du in deinem nagelneuen Neoprenanzug von innen das Becken schrubst. Als engagierte Fotoamateurin dokumentierst du diese Szene natürlich auch aus dieser Perspektive.
  • Detlef Nerstheimer 10. Juni 2001, 23:13

    Es ist die Reflektion auf der Spiegelsonnenbrille deines Freundes, als er von dir bei einem seiner regelmäßigen, aber verschwiegenen Besuche im Märchenwald ertappt wird.
  • Hans-Wilhelm Grömping 10. Juni 2001, 22:25

    Entstanden ist es bei den Proben für ein Märchenspiel, das du mit deiner Schulklasse aufgeführt hast. Ihr habt "Ali Baba und die vierzig Räuber" aufgeführt.Der Bruder befindet sich noch in der Höhle mit den Schätzen, weil ihm das Zauberwort nicht eingefallen ist; aber zu spät - die Räuber tauchen auf.
    Übrigens: Du hast dich selbst verraten durch deine Freud´sche Fehlleistung im Titel (beuten statt bedeuten, hast zu viel an die Beute gedacht).
  • Elisa Markes-Young 10. Juni 2001, 22:14

    Ich vermute, es ist eine Spiegelung, aber von was und auf was...? Irgendwelche Stative, Studiolampen? Irgendetwas Technisches an einem warmen, sonnigen Ort...
  • Tine Wunn 10. Juni 2001, 22:12

    Die Landung der Außerirdischen??
    ;) Gehe mal davon aus, daß hier mindestens zwei Bilder übereinander gelegt wurden, oder??