Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

DKey85


Free Mitglied, Dortmund

Durstige Suse

Suse (17 J.) hat schon viel durchgemacht und ist immer wieder aufgestanden. Ihr ging es gesundheitlich schon länger nicht so gut. Nun ist ihr Durst unermütlich und sie säuft wie eine Ziege - natürlich will sie immer Frischwasser. Wie Katzen so sind.

Das Bild ist leider nicht so gut geworden, aber darum ging es mir auch nicht.

Kommentare 6

  • DKey85 4. April 2015, 23:13

    Ja, ihr ging es wirklich besser, das stimmt. Derzeit spielt sie zwar nicht mehr so viel, aber sie will immer bei mir/uns sein. Sie ist halt eine alte Dame, die es nun etwas ruhiger angehen möchte. Wobei sie immer noch mehrmals am Tag ihren Schrank hinauf springt, damit sie dort ihre Ruhe vor Jimmy hat wenn wir nicht da sind.

    Aber lieb, dass du dir Sorgen machst. Wünsche auch schöne Tage. :-)
  • Ingrid Sihler 4. April 2015, 22:32

    Ich danke Dir herzlich für die Antwort, es war wirklich
    nicht böse gemeint, ich weiß, Du hast schon sehr lange
    Sorgen um sie, aber zwischenzeitlich ging es ihr doch
    offenbar besser, ich würde in einem hohen Alter einer
    Katze auch keine OP riskieren, es sei denn, der Tumor
    wäre vielversprechend zu operieren, aber dafür ist jetzt
    natürlich auch die Zeit abgelaufen, vielleicht sollte man
    in solchen Fällen eine zweite Meinung einholen, wenn
    man selber nicht so recht weiß, was man von der Diagnose
    eines Tierarztes halten soll, ich habe mir halt
    Sorgen gemacht und wünsche Euch nur das Beste

    glg
    Ingrid
  • DKey85 4. April 2015, 21:43

    "Ernsthaft" erkrankt ist sie eigentlich schon länger.

    Nun, nimm es auch mir nicht übel, aber man ist ja nicht den ganzen Tag beim Tierarzt. Deshalb auch Bilder von "kleinen Autos". ;-)

    Grundsätzlich wissen wir, was sie hat. Und zwar drückt ein Tumor auf ihren Magen. Eine Operation wurde uns bereits vor fast 2 Jahren nicht empfohlen, weil sie schon so alt ist. Unterschwellig meinte man, man könne nicht wirklich viel für sie tun... was soll man davon halten.

    Übrigens ißt sie wieder besser und trinkt nicht mehr ganz so viel. Eine große Operation werde ich ihr nicht mehr zumuten, so oder so.
  • Ingrid Sihler 4. April 2015, 15:46

    Warst Du mal wieder mit ihr beim Tierarzt, jetzt sind
    natürlich Feiertage und niemand zu erreichen, nimm
    es mir nicht übel, aber anstatt kleine Auto zu knispen,
    solltest Du wissen, was mit ihr los ist, kann doch nicht
    normal sein, wie sie trinkt und gut schaut sie wirklich
    nicht aus ...

    glg
    Ingrid
  • Astrid Wiezorek 2. April 2015, 11:31

    Suse ist eine ganz Süße, aber der verstärkte Durst scheint wirklich nicht normal zu sein. Klingt nach einer ernsten Erkrankung.
    LG Astrid
  • Ingrid Sihler 1. April 2015, 19:25

    Ich mag sie ja so arg, Deine Suse, hoffentlich hat dieser
    verstärkte Durst keine krankhaften Ursachen, hast Du
    das mal abklären lassen z.B.auf Diabetes, da trinken
    sie ja auch so viel ...

    glg und alles Gute für Deinen Liebling
    Ingrid

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 287
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ200
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 24.8 mm
ISO 200