Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UNStein


Pro Mitglied

Durchzügler

Ein weiterer mir nur aus Büchern bekannter Vogel tauchte gestern bei klirrender Kälte an meiner Futterstelle auf. Eine weitere Finkenart, die nur im Nordeuropa als Brutvogel auftritt und sich im Winter eher in Südeuropa aufhält. Aus Hunger ist ein Pärchen hier in der Mitte Deutschlands gelandet und der abgebildete Vogel fraß sich satt, während der andere mit noch stärkeren Farben des Brustgefieders nach 5 Minuten weiterflog. Er war allerdings sehr scheu und nutzte jede Deckung, die sich ihm bot, ein freies Schussfeld hatte ich kaum, da ist mein verwilderter Naturgarten schon störend. Allerdings habe ich ihn beim Sichern der Umgebung erwischt und es hat mich schon faziniert, dass der Vogel seine Höhe um ca. 1/3 vergrößern kann und damit einen besseren Überblick hat.
Ich gehe davon aus, dass es sich um einen weiblichen Bergfinken handelt, bitte verbessern falls das nicht stimmt.

Kommentare 4

  • B. Walker 5. April 2013, 5:12

    Fein hast Du ihn festgehalten. Es ist ein Männchen im Schlichtkleid.
    LG Bernhard
  • sunrise7 1. April 2013, 10:27

    Ja, ich habe dieses Jahr auch häufigen Besuch von den schönen Bergfinken... sie sind die ersten Tage recht scheu gewesen... aber nach 3 Tagen trauten sie sich auch schon auf meinen Balkon und schlugen sich zusammen mit den Buchfinken die Mägen voll. Nur fotografieren lassen sie sich nicht ... sobald sie eine Bewegung hinter der Scheibe wahrnehmen, sind sie weg... schade. Aber Du hast das hübsche Vögelchen prima festgehalten.

    LG sunrise7 (inge)
  • Tobias Städtler 31. März 2013, 15:08

    Schön daß du ihn doch noch dokumentieren konntest, und auch noch während einer interessanten Verhaltensweise. Es wundert mich, daß du ihn noch nie gesehen hast. Bei uns tritt er alle paar Jahre mal auf, in kalten Wintern, im Garten. Aber in diesem habe ich ihm trotz strengem Winter nicht gesehen.
    LG Tobias
  • Werner Bartsch 31. März 2013, 14:45

    toll das du den beobachten konntest. gratuliere !
    eine bunte ornithologische bereicherung unserer winterlich-kargen natur !
    lg .werner

Informationen

Sektion
Ordner Vögel
Klicks 255
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 5.2
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 108.0 mm
ISO 400