Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
330 7

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Durchblick ...

Bei der Führung "Flechten u. Moose" im Kiefernwald.
Der Förster: Ein 80jähriger Holzfäller habe ihm gesagt, noch vor 60 Jahren habe man keinen Durchblick durch die Wipfel - Kronen dieser Nadelbäume gehabt.
Zeichen für Qualität.
Heute kann man den Himmel und die Wolken durch die Wipfel sehen:
Auslichtung, Ausdünnung, Verarmung, Verödung, Sterben....

Kommentare 7

  • Fritzla 15. Mai 2007, 15:55

    Ja, C A R O L I N A, diese Föhren sind etwa 70 Jahre alt und ohnehin schon sehr hoch.
    Sie fallen beim Sturm nicht so leicht wie Fichten, weil sie Tiefwurzler sind, im Gegensatz zu ersteren, die Flachwurzler sind und sehr leicht umgeworfen werden.
    LG Fritzl
  • Carolina J. 15. Mai 2007, 14:11

    eine schöne Perspektive, die die Bäume noch länger macht!
    LG Caro
  • Fritzla 15. Mai 2007, 12:01

    Ich saß auf einem Baumstumpf und ruhte mich aus, da spürte ich Ameisen an meinem Allerwertesten und ich sprang hoch, um sie loszuwerden.
    In dem Moment fiel mir ein, meine Kamera senkrecht nach oben zu halten und abzudrücken.
    Das war's dann schon. Die Hauptsache ist's, Dir gefällt es, liebe K A T R I N !
    LG Fritzl
  • Fritzla 15. Mai 2007, 11:09

    Man kann viel dagegen tun, was, ist wiederum sehr umstritten: CO2 vermeiden, Methangas stark reduzieren: Keine Wiederkäuer halten, SO2 usw. sowieso. kurz: Wieder zurück zu den Anfängen.
    Menschenvermehrung drosseln, also wieder wie bei Adam und Eva? Das geht doch nicht!
    Deine Sorgen sind auch die meinen, H E L M U T !
    LG Fritzl
  • Fritzla 15. Mai 2007, 10:28

    Leider, liebe E L L E N, geht es doch immer weiter abwärts mit den Wäldern, trotz manch kurzer erholsamer Zwischenphasen.
    Danke für Deine Anmerkung, lG Fritzl !
  • Helmut - Winkel 15. Mai 2007, 0:53

    Ja Fritzl, diese Phänomene sieht man leider heutzutage allerorten in deutschen Wäldern...und was kann man dagegen tun...?
    Oder noch präziser gefragt, was tut man - was tun wir - dagegen?
    LG Helmut
  • Katrin Simon 15. Mai 2007, 0:27

    Schöne Perspektive und strahlendblauer Himmel!
    Gruß Katrin