Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mara T.


World Mitglied, Kassel

Durch dick und dünn

Begegnung am letzten Samstag in Warnemünde.

Kommentare 48

  • ClaudiaB26 5. Dezember 2009, 17:07

    Da steckt sehr viel Geschichte drin! Wenn auch trauriger Blick in den Augen, dennoch starke Aufnahme und toller Hintergrund!
  • Mandy Privenau 2. Oktober 2003, 11:45

    so nochmla ich

    das bild lässt mcih cniht mehr los
    habs nun zu meinen favouriten gepackzt, das ist soooooooo geil

    GReetz Mandy
  • Mandy Privenau 1. Oktober 2003, 13:31

    das bild ist wahnsinn!!!!

    einfach hammer
    auchw ennd er hund halb tot aussieht...
    wunderoll gemacht

    GReetz Mandy
  • Dorothea Weckmann - Piper 23. September 2003, 11:04

    ein überaus eindrucksvolles und ausdrucksvolles bild !!!!
    gruß dorothea
  • Philip K. 21. April 2003, 2:54

    Ich finde die EBV hier gar nicht mal schlecht (im Gegensatz zu manch anderen Aufnahmen)!
    Mir gefällt das Bild - sowohl vom fotografischen, als auch vom themenmäßigen Aspekt.

    Gruß,
    Philip
  • Jörg-M. Seifert 17. April 2003, 9:00

    @Mara: ich jegliche Hoffnung aufgegeben....
    Wo habe ich Dich angegriffen ???
    Wo habe ich mich selbst beweihräuchert ???
    Ich kann Dir auch versichern, daß mein Frustlevel extrem niedrig ist !
    Wie ich schon einmal hier anmerkte wenn es auschließlich um die Qualität der Fotos ginge, könnte man ja auch gut gemachte Vergewaltigungsbilder hier einstellen. Bitte gern geschehen, die Klicks sind zu einem nicht unerheblichen Teil von mir, denn ich habe das Bild als Favorit und es auch im Freundes- und Bekanntenkreis disskutiert.

    Schöne Ostern Jörg
  • Mara T. 16. April 2003, 16:53

    Ich habe nicht damit gerechnet, daß das Foto solch kontroverse Diskussionen auslöst. Ich bin zwar noch relativ neu in der FC, aber soweit ich informiert bin, soll hier – und besonderes im Voting - über die QUALITÄT DER FOTOS befunden werden.
    Speziell @ Jörg + Damian:
    Als Plattform für Frustabbau und Feindseligkeiten (schlampig, schäbig etc.) sollten die FC im allgemeinen und deren Galerievorschläge im besonderen wohl nicht herhalten.
    Persönliche Angriffe sowie Unterstellungen über mein Sozialverhalten möchte ich doch hier ad absurdum führen. Ob ich mit der Dame essen war oder jemand in Dresden Hochwasserhilfe geleistet hat, und daher KEIN Foto einstellen konnte, das sind vollkommen unsachliche Bemerkungen. Und Selbstbeweihräucherung ob Deiner gutenTaten überlasse ich Dir, Jörg.

    Im übrigen danke an alle anderen für die 843 Klicks, Eure Anmerkungen, Kritik und Voting.

    Die Kritiken zur EBV betrachte ich als gerechtfertigt, insofern als es nicht perfekt gemacht ist. Das fahrende Auto im Hintergrund wurde mit Bewegungsunschärfe versehen, weil es einfach zu scharf war und vom Hauptmotiv ablenkte –ohne Hintergedanken, Effekthascherei oder gar Schielens „auf der Mitleidswelle in Galerie“ (O-Ton Jörg) und ohne Anspruch darauf, perfekt zu sein.
    Mara
  • Jörg-M. Seifert 16. April 2003, 13:01

    jet jut, wa?           Serie Punks(2)
    jet jut, wa? Serie Punks(2)
    Ines Pérez Navarro


    Ist mir gestern Abend noch eingefallen. Diese Dame ist durchaus in der Lage diese Szene MIT WÜRDE in Szene zu setzen. Sie läßt auch mal das Fotografieren sein um in ihrer Stadt Flutschäden zu beseitigen - da ziehe ich den Hut. Aber wozu schreibe ich das noch. Dazu fällt Euch jetzt ja ohnehin schon lange nix mehr ein. Aus dem VC - aus den Augen - aus dem Sinn !!!
    ...iss mir schlecht.......

    Eine schönen Tag euch allen
  • Rita Köhler 16. April 2003, 0:27

    Ein tolle Doku hast Du aufgenommen!
    kann einem schon leid tun wenn sie kein Dach über dem Kopf hat
    lg Rita
  • Annie Bertram 15. April 2003, 18:27

    pro
  • Jörg-M. Seifert 15. April 2003, 18:27

    Wir sind in Deutschland trotz allem noch nicht so weit, daß jemand ohne eigenes Zutun auf die Straße muß. In sofern relativiere ich meine Aussage. Ich sehe aber bei mehrmaligen Wiederbetrachten des Bildes immer noch keine Einfühlung in die Situation. Es ist ein reines Ablichten. "Begegnung am letzten Samstag in Warnemünde" ! Keine Hintergrundinfos - einfach NICHTS ! Wenn ich mich aufmachen würde ein solches Bild zu machen würde es nicht ohne, daß man sich mit diesen Menschen eingehend beschäftigt einhergehen. Ein solches Bild verlangt einfach nach Erklärung, Aufklärung und Botschaft.
    Vorbeigehen und knipsen, ist daß nicht eine andere Art von Voyeurismus ??? Betroffen sind wir alle aber tun wir auch was. Die meisten ja wohl eher nicht.
    Warst Du mit ihr essen oder hast ihr anderweitig geholfen. Wenn es so wäre würde es da stehen, wage ich hier zu vermuten.
    Ich habe dies schon getan, habe aber weder ein Bild gemacht und hätte es auch nicht hochgeladen.
    So nehme ich mir die Freiheit zu sagen : technisch schlecht gemachte Betroffenheitsfotografie.
    Schade, daß ich mich so erklären muß.
    Ich hatte angenommen, daß mein Text auch ohne diese langen Zeilen verstanden wird.
    Sollte es zu diesem Thema Dinge geben die ich schlicht wie ich bin nicht weiß oder übersehen haben, ich lerne gerne dazu.
    Danke

    Grüße Jörg
  • Magic Zyks 15. April 2003, 18:27

    contra
  • Günter Rolf 15. April 2003, 18:27

    Mein unkommentiertes Pro hatte das Bild schon länger.
    Ich möchte aber hier noch ein Contra für die recht überheblichen Äußerungen von Jörg loswerden. Wer meint alles besser zu können und zu wissen, der sollte das auch gelegentlich zeigen.

    G.G.
  • Nitewish I 15. April 2003, 18:27

    Die Idee finde ich echt super, aber die EBV macht alles kaputt für mich. Contra
  • Peter Schmid 15. April 2003, 18:27

    pro

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 2.749
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz