Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
701 17

Anne G.


Complete Mitglied

dunkelland

des braunkohle - tagebaus in der lausitz.
oder auch:
strip mining of soft coal

kein leben - nur abraum und sandabdeckung
kein leben - nur abraum und sandabdeckung
Anne G.

kein leben
kein leben
Anne G.

"mein elternhaus . . . dort auf dem grunde des sees...
"mein elternhaus . . . dort auf dem grunde des sees...
Anne G.

Kommentare 17

  • Martina F. 9. Juni 2005, 7:27

    dunkelland? ja, das passt.
    die wolken sind unglaublich!
  • Günther Ciupka 8. Juni 2005, 21:13

    wow, was für eine stimmung,
    diese aufnahme stell ich mir in groß ziemlich mächtig vor.
    hgg
  • Mara T. 8. Juni 2005, 16:17

    Bisschen unheimlich irgendwie.
    LG Mara
  • Manfred Bartels 7. Juni 2005, 23:25

    Wieder ist Dir eine schöne Aufnahme gelungen.
    Mir gefällt das.
    Gruß Manfred
  • Anne Kubin 7. Juni 2005, 21:54

    sieht ja aus, als hättest du genau zwischen himmel und abgrund gestanden bei der aufnahme, vielleicht dem himmel ein stück näher. das zieht den blick ja unheimlich in die weite und tiefe. ich find es super so in schwarz/weiß. und die wolken ja sowieso. man erkennt ja bei den stratocumuli kaum nen unterschied zwischen echten und menschengemachten wolken ... bedenklich, bedenklich ...
    viele grüße Anne
  • Franz-Josef Wirtz 7. Juni 2005, 17:06

    SW ist eben eine Methode in dem thematischen Umfeld. Bei Dir sieht's sehr gut aus. Die Kraftwerke wirken wie eine Festung. Sie sind schon so riesenhaft.

    Gerade in den Nachrichten: Die erneute Klage gegen den 48km²-Tagebau Garzweiler II wurde wieder abgewiesen.

    Andere Beispiele (nicht von mir) in Farbe, wo das Grün im Vordergrund eben teilweise noch eine Rolle spielt.

    ...und immer weiter und tiefer...
    ...und immer weiter und tiefer...
    Daniel Müller




    Bei diesen Übersichtsaufnahmen denke ich immer daran, in den Himmel so einen entwurzelten Erdballen zu montieren, von dessen Rand dann Häuser, Menschen und Ackergerät stürzen.... wenn ich's denn könnte...
  • Christian Fürst 7. Juni 2005, 0:29

    einmal abgesehen von der sehr guten Aufnahme und Gestaltung ist es ein Bild zum anschauen und suchen. so viele details!
  • Biggi B. 6. Juni 2005, 23:45

    Whhooowww - das ist wunderschön! Es kommt nicht oft vor, daß ich mir ein Bild an die Wand hängen würde. Das ist hier anders ;-)

    Gruß, Biggi
  • Monika Die 6. Juni 2005, 23:38

    Eine grandiose wolkenstimmung hast du hier festgehalten, die diese größe des tagebaus noch verstärkt. Es muss aber auch so irre groß sein. SW verstärkt noch die düsterheit des ganzen.
    LG Moni
  • Peter M Heinrichs 6. Juni 2005, 23:13

    Die Weite der Landschaft und des Himmels sind klasse. Das Kraftwerk wirkt winzig darin. Ich find's schön, wie sich der Dampf der Schornsteine mit den Wolken vermischt.
    LG
    Peter
  • Stefan Sauter 6. Juni 2005, 23:07

    ja, so ein bild bringt emotionen rüber und da ist die schärfe und der kontrast im vordergrund eher zweitrangig...die industrielle revolution beginnt bei dir erst.........
    spitze

    gruss
  • Andr. Müller 6. Juni 2005, 22:40

    Klasse! Besonders der Himmel ist beeindruckend!

    Gruß
    Andreas
  • Anne G. 6. Juni 2005, 22:37

    @ella: kann schon sein. ;) der bereich der rechten arbeitsbrücke hat sich vom dunklen erdreich kaum abgehoben, das habe ich versucht, ein wenig differenzierter darzustellen, ist aber vielleicht nicht so 100% ig gelungen.
    @trude, das mischt sich. der rauch fließt in die wolken ein. lg, anne
  • Trude S. 6. Juni 2005, 22:36

    Apokalypse - so ähnlich stell ich mir das vor. Die Wolken scheinen vom Kraftwerk(?) im HG fabriziert zu werden - eine wirklich beeindruckende Aufnahme !
    Lb.. Gruß, Trude