Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kitty Goerner


Pro Mitglied, Duisburg

Duisburg, alt und neu

ist eine spannende Stadt - Altes und Neues, Grün, Industrie, Geschichte und Gegenwart, Neubauten und Ruinen - - - alles kann in einem einzigen Bild sein.

Links das neue Landesarchiv, rechts der Turm der Salvatorkirche, davor der Rathausturm.
Über den Rest darf geraten werden! :O))

Und damit ihr nicht sofort wieder schreit: ich will das Original sehen!!! - hier isses.

Duisburg - ohne Textur
Duisburg - ohne Textur
Kitty Goerner

Kommentare 12

  • Frederick Mann 7. September 2013, 14:15


    very well done
  • P r i s m a 7. September 2013, 10:05

    sozusagen im "Spiegel" der Zeit,
    klasse mit der Bea!
    liebe Grüße Marianne
  • Petra K... 3. September 2013, 22:22

    Ich sag es mal wieder etwas brutal: die Textur nimmt hier ganz viel von der Fotoqualität weg und trägt nicht zur Aufwertung des Bildes bei. Zur Stadtarchitektur finde ich Katrins Anmerkungen sehr interessant und teile sie. Und streiten kann man doch gar nicht darüber, ob das Bild mit Textur besser ist: Ist eben wirklich Geschmackssache!
    Liebe Grüße,
    Petra
  • Thomas Thomitzek 3. September 2013, 21:49

    Klasse gemacht!
    LG Thomas
  • tolbiacum 3. September 2013, 14:23

    klasse bearbeitung - hat was !
    lg elmar
  • Frank Keller 3. September 2013, 11:19

    In dieser Bearbeitung gewinnt das Nebeneinander noch an Bedeutung - sehr fein!

    LG von Frank
  • dorlev 3. September 2013, 8:35

    sehr stak ins bild gesetzt - und in einer gut passenden BEA !!!
    LG dorle
  • Katrin Gems 3. September 2013, 7:32

    Das Bild zeigt vor allem die Brutalität, mit der man diesen Klotz in die Reste der Altstadt gehauen hat, die nach dem Krieg noch zu 80 % erhalten war und nun, nach den Abrissorgien der 60er und 70er Jahre nur noch einen fast verschwindenden Rest ausmacht. Von gewachsener Stadt kann man da wirklich nicht reden. Von dem Korruptonsskandal um das Landesarchiv mal gar nicht zu reden. Und der Vordergrund zeigt den vermutlich nächsten Bauskandal: Das "Stadtfenster", bei dem schon seit Wochen die Bauarbeiten ruhen.
  • Kitty Goerner 2. September 2013, 23:34

    @ Jürgen: klar gehts, muß aber nicht immer :O))
    @ Pia: ich weiß, Geschmäcker sind verschieden. Ich finde das bearbeitete Bild interessanter. Können wir drüber streiten.
    @ Andreas: tja, wie gewachsen :O))

    liebe Grüße an euch!
    Kitty
  • Andreas Pawlouschek 2. September 2013, 23:11

    Du beschreibst das Bild sehr genau. Was mich jedoch an der Ansicht der Stadt, nicht an der Fotografie, richtig stört, ist der architektonische Wildwuchs, das Fehlen jedweder Harmonie.
  • Pia Pohl 2. September 2013, 23:09

    und? ... warum, liebe kitty, *hüstel* , glaubst, dass das nicht-original besser ist als das original?
    rein foto-technisch gefragt ... *hüstel*
    (bitte nicht böse sein)
    hg von pia
  • Jürgen Divina 2. September 2013, 22:53

    Toller Überblick über eine mir fast unbekannte Stadt. Und ganz besonderer Dank für das Original. Geht doch ;-)
    Liebe Grüße, Jürgen