Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Ducksteinquelle

Im Moringer Stadtforst gelegen, fördert sie 8 Liter pro Sekunde stark kalkhaltiges Wasser zu Tage.
Dieses Wasser fließt über Moose und Farne , die filtern einen Teil des Kalkes heraus, und es entsteht (Tuffstein.)

Nein, es entsteht Sinter, Gerd hat recht. Ich hatte diese falsche Info von einem Schild an Ort und Stelle entnommen.

Hier als Langzeitbelichtung, auf dem Ergänzungsbild mit kurzer Verschlusszeit.
Letzten Sonntag bei strahlendem Wetter, und klirrender Kälte

Kommentare 35

  • KLEMENS H. 11. Februar 2009, 14:37

    ...diese Version gefällt mir eindeutig besser, Norbert,

    ...denn die Spannung zwischen dem starren Eis
    und der stark fließenden Bewegung...
    (im wahrsten Sinne des Wortes)
    ...finde ich sehr reizvoll...

    HG Klemens
  • Ernst Hobscheidt 18. Januar 2009, 18:20

    auch sehr schön in Szene gestellt.
    Gruß
    Ernst
  • MarlenD. 15. Januar 2009, 23:23

    dein verlinktes Bild mag ich noch mehr...
    und ich seh einen Backenzahn..:-))
    du doch bestimmt auch..:-))))))

    sei lieb gegrüsst
    Marlen
  • KSTUDI 15. Januar 2009, 21:43

    Das ist wirklich interessant und sieht wunderbar aus, Norbert. Das Licht und die Farben sind Super. Klasse gemacht !!!
    LG von Kersten
  • PRISMA FOTOGRAFIE 15. Januar 2009, 14:35

    Hallo Norbert,

    mir gefällt dieses Bild viel besser als das mit der kurzen Verschlusszeit. Es ist viel dynamischer wodurch stärker das fließende Wasser symboliesiert wird.

    lg Jonny
  • Renate Wagner 15. Januar 2009, 10:34

    ich finde die langzeitbelichtung hier um einiges besser in der aussage fliessend- starr....
    ganz toll auch wieder dein bildaufbau... wie immer halt ;-)))
    lg, renate
  • LIBOMEDIA 15. Januar 2009, 0:08

    Ich bin mehr für das Erstarrte.
  • Gerlinde File 14. Januar 2009, 21:50

    Ich bin nich gar so ein Freund von Langzeitbelichtungen, aber in diesem Fall gebe ich absolut der Langzeit den Vorzug.
    Sieht krass aus!
    LG .... Gerlinde
  • Annelie S. 14. Januar 2009, 21:47

    Klasse diese Aufnahme, noch dazu in der Diagonale. Das fließende Wasser bildet den richtigen Kontrast zum Erstarrten.
    VG Annelie
  • H.U.H 14. Januar 2009, 19:11

    Wieder ein Reiseziel, dass es für mich noch zu entdecken gilt.
    Ein interessanter Blick auf diese beinahe unwirklich erscheinende Welt.
    Gruß Ulli
  • Nora F. 14. Januar 2009, 19:07

    sieht ja sehr interessant aus.... feine bildgestaltung.....
    der schnitt gefällt mir besonders gut !!!
    lg, nora
  • Petra K... 14. Januar 2009, 18:25

    Perfekt belichtet und gut gestaltet, ein Kunstwerk!
    Gruß, Petra
  • regina brühl 14. Januar 2009, 18:12

    ich mag die kurze,so basta
    das ist das einzigste was ich der sch....kalten jahreszeit abgewinnen kann,die schönsten motive
    lg regina
  • Helga N. 14. Januar 2009, 17:52

    Mein Pro für die Langzeitbelichtung ist dir sicher!! Knackescharf und gut im Fluss!
    Danke für deine Glückwünsche zum Nachwuchs... *g*
    Ich freue mich da einfach auf einen Graufilter.....
    ;-) Helga
  • Majda H. 14. Januar 2009, 16:53

    Sieht beides super aus.
    Gefällt mir.
    LG
    Majda

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 965
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz