Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
311 6

Gotthelf Weimar


Free Mitglied, ....

Dual

Die Materialität des Elements führt in Kohärenz mit der mikroskopischen Unterströmung eine verzerrte Dualität herbei, die dadurch, dass Reflexion und Material eine fiktive Korrespondenz führen, das Medium ausmacht.

Leica R8, f1.4/80mm SUMMILUX-R auf Kodak Gold 100.

Kommentare 6

  • Gotthelf Weimar 18. September 2001, 21:42

    Danke für eure Anmerkungen.
    Dieses Bild fühle ich, kann es nicht anders erklären!
  • Heine Christiansen 7. September 2001, 21:26

    das ist ja ein ding! sehe auf einmal auch ein gesicht!!! :)
  • El Fi 7. September 2001, 20:22

    >Die Materialität des Elements führt in
    >Kohärenz mit der mikroskopischen
    >Unterströmung eine verzerrte Dualität
    >herbei, die dadurch, dass Reflexion
    >und Material eine fiktive
    >Korrespondenz führen, das Medium
    >ausmacht.

    ja genau.. schöne spiegelung im wasser ;-)
    und was mir als erstes (als sich das bild von oben nach unten aufrollte) aufgefallen ist: der zweite helle "fleck" oben... das ist ein gesicht mit einer hand drunter...
    also gut korrespondiert, das material .. und die reflexion...
    lg
    elfi
  • Heine Christiansen 7. September 2001, 19:43

    Mein Blick flackert zwar auch hin und her, aber irgendwie fasziniert es mich...
    Gruß
    Heine
  • Thomas Pesl 5. September 2001, 15:49

    Stimmt schon, aber trotzdem gefällt es mir nicht. Es fehlt ein interessanter Punkt, einfach irgendetwas, wo der Blick sich ein wenig festhalten kann. So irrt er nur ziellos durch die Gegend, findet aber keinen Platz zum rasten.

    Thomas
  • Reinhard Becker 5. September 2001, 0:22

    Ähhhh, wie bitte?????????

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz