Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
523 8

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

Du Tütenkopp!

"Stellt Euch vor, ich mußte heute nacht in der Kiste schlafen, nur weil ich ins Wohnzimmer gespuckt habe. Ich find das total ungerecht, und dann hat Mama noch Tütenkopp zu mir gesagt und daß jetzt die ganze Welt erfahren wird, was ich getan habe.

Dabei hab ich doch gar nichts anderes gemacht als sonst.

Also, es fing damit an, daß Bando und Tenor zum Haare schneiden gekommen sind, eigentlich fing es schon damit an, daß Mama vorher die Wohnung sauber gemacht hat. Und arbeiten gefahren und wiedergekommen ist. Normalerweise stellt sie ihre Taschen dann nämlich im Wohnzimmer auf den Tisch, aber den brauchte sie ja fürs Haare machen, also hat sie die Taschen ins Schlafzimmer gebracht.

Und die Tür nicht zugemacht, und als sie mit den Jungs beschäftigt war, hab ich Langeweile bekommen, bin dann mal da hin und hab in die Tasche geschaut, darin roch es so lecker süß. Ich mußte nur ein kleines bißchen graben, dann hab ich gefunden, was Mama da drin für mich versteckt hatte, feine leckere weiche Süßigkeiten, viele verschiedene, ich hab alle ganz oft probiert. Irgendwann hat sie gerufen "Iris, komm da raus!" da waren schon alle weg.

Sie ist erst nach einiger Zeit wieder ins Schlafzimmer, da hat sich mein Magen schon ganz komisch angefühlt, vielleicht sind wir nachmittags ein bißchen viel in der Sonne gelaufen, so viel Bewegung bekommt mir glaub ich nicht. Ich mußte ganz doll viel Wasser trinken und hatte trotzdem immer noch mehr Durst, ganz eklig.

Dann kam sie aus dem Schlafzimmer mit der Tüte in der Hand und hat ganz böse geguckt. "Was ist das denn hier?" hat sie gefragt und ich hab überlegt, ob sie auch zuviel gelaufen ist, wenn sie nicht mehr weiß, daß das eine Tüte ist. "Du ... Du ... TÜTENKOPP!" hat sie dann gesagt und daß ich mit ihr auf den Balkon gehen muß auch ohne Leckerchen, nur sie, ich, und das Ding, das sie sich vors Gesicht hält.

Als Bando und Tenor abgeholt worden sind, wollte das Wasser, das ich getrunken hab, das erste Mal wieder raus aus meinem Bauch und ist im Wohnzimmer gelandet und das ging dann den ganzen Abend so. Irgendwann hat Mama mir ne Medizin gegeben und ich durfte nichts mehr trinken, dabei hatte ich so Durst!!! Und dann hat sie die Kiste neben ihr Bett gestellt und ich mußte da schlafen, zur Strafe.

Dann müßten Hoody und Mister Right für den Rest ihres Lebens in die Kiste, die machen viel öfter den Boden nass als ich. Mama ist manchmal so ungerecht!"


Ach, Iris ... ich gebe zu, in meiner Arbeitstasche ist immer irgendwas Süßes, und aus der Tüte war echt noch nicht viel raus. Diesmal war sie so leise, daß ich sie nicht gehört habe, und hat im Laufe des Abends immer mehr getrunken und gespuckt. Um den Kreislauf mal zu unterbrechen hab ich ihr ein Anti - Übelkeitsmittel gegeben und sie ab einem Punkt, an dem ich dachte, es reicht, nicht mehr trinken lassen. Nur noch ein bißchen vor dem Schlafengehen. Eigentlich ist sie ja ziemlich robust, was ihren Magen angeht, aber diese Dröhnung war wohl zu viel. Nicht allerdings für ihren Appetit, der ist ihr erhalten geblieben.

Die Nacht war dadurch natürlich kurz und unruhig. Ich kann der nierenkranken Hoody das Wasser über Nacht nicht wegnehmen, deswegen mußte Iris in die Kiste, und neben meinem Bett war sie wenigstens dabei.

Sie ist so ein Kindskopf, hätte ich sie ins Wohnzimmer gesperrt, hätte sie geweint in der Nacht.

Ach, Iris!!!!!




4. Juli 2010

ISO 250
Blende 4,5
Belichtungszeit 1/160 sec

Bitte keine Bilder verlinken.

Kommentare 8

  • Bettina Bühring 5. Juli 2010, 17:15

    Die Geschichten schon alleine lassen es gar nicht zu , das man hier einen Tag lang nicht reinguckt und dann noch die Aufnahmen.....einfach herrlich!
    LG Bettina
  • MiRu99 5. Juli 2010, 14:57

    Das hast du wieder mal ganz toll erzählst *ggg*
    Zumindest war die Sünde ohne Fett, also nur halb so schlimm :o)))
    Bild ist herrlich!
    LG, Michaela
  • Anja Pape 5. Juli 2010, 13:48

    auweia...bei euch ist ja echt was los ;-)
    die Aufnahme ist einfach zu köstlich und ich liebe es wie Du immer schreibst
    großes Kompliment
    lg Anja
  • Jenny Scharf HGW 5. Juli 2010, 10:11

    Dieses "Ohne Gelatine - Ohne Fett" ist echt göttlich. Mal wieder zum schlapp lachen!
  • nachtfrost.com 5. Juli 2010, 9:38

    Ohne Gelantine... ohne Fett .-) Ich schmunzel mich gerade in einen guten Montag. Bild und Story sind tiptop... und das Happy End machts richtig rund.
    LG Mathias
  • Sabine Hempel 5. Juli 2010, 9:05

    oh iris...es ist schlimm, wenn gerade die verbotenen dinge immer soooo gut schmecken.....
    ich hoffe heute geht es ihr schon wieder besser.....

    das bild ist wieder total süß....und dann dieser blick dazu.....
    lg sabine
  • Marina Luise 5. Juli 2010, 8:09

    Wieder ein so niedliches Portrait und eine Geschichte - man meint immer die Kleinen hätten sie selbst geschrieben! ;)))
    Mach doch endlich ein Buch draus!!!

    Hier zu "Tütenkopf"
    http://www.youtube.com/watch?v=ofrSio_jZO0
  • FrauBine 5. Juli 2010, 7:26

    Aber immerhin... Iris ist doch sehr gesundheitsbewusst... immerhin hat sie sich auf die fettfreien Süssigkeiten gestürzt! Wer kann denn da sowas ahnen??? :-)
    Langweilig wird dir wohl nie mit deiner Viererbande... Hauptsache, Iris hat alles gut überstanden!
    Das Foto mag ich, so hell, das ist ja schon fast ein Highkey, dadurch kommen Iris und ihre glänzenden Augen schön zur Geltung. Auch wenn sie zugegebenermaßen ein klein wenig unglücklich aus der Wäsche schaut. ;-)
    LG,
    Sabine

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Iris
Klicks 523
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz