Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

M.-O. Mattern


Free Mitglied

Du gehst nach rechts und ich nach links!

Ich und ein paar Freunde haben zusammen in Drausendorf Paintball gespielt und ich kam natürlich nicht umhin, die Kamera rauszuholen.

.: Teamsportart Paintball :.

Paintball ist eine junge Sportart, die in der Öffentlichkeit aufgrund von Berichterstattung und Politik verpönt ist, da man sie, neben einschlägigen Computerprogrammen und Musik, mit Amokläufen in Verbindung gebracht hat. Natürlich liegt der Gedanke nahe, das die Hemmschwelle von jungen Menschen (man muss 18 Jahre alt sein um diesen Sport zu betreiben!!) durch den Gebrauch von "Waffen" und dem "Einsatz von Gewalt" heruntergesetzt wird.
Als Außenstehender kann man so etwas sehr leicht behaupten, hier kommt aber mein Einspruch!
Ich habe diese Sportart bisher zweimal ausgeübt, beide Male mit Freunden und Bekannten, die alle 18-24 Jahre alt waren. Jedes Mal trieben wir Sport, wir koordinierten, wir überlegten uns Taktiken, wir redeten und wir hatten Spaß. Der Hintergrund, jemandem Schmerzen oder Schaden zuzufügen stand nie, auch nur einmal zur Debatte. Es ging höchstens um das Wetteifern zwischen jungen Männern und um eine gemeinsames Erlebnis!
Insofern kann ich allen misstrauischen Personen da draußen nur mitteilen, das dieser Sport, ähnlich wie Fußball, zwar eine Kampfsportart ist, aber auch gleichzeitig viel für Körper, Geist und Gemeinschaft tut.

Facts
Paintballkugeln: kleine Gelatinekügelchen, mit Lebensmittelfarbe gefüllt (alle Farben außer rot!)

"Waffen": szenetypisch "Markierer" genannt, verschießen die Kugeln mithilfe von Druckluft, Laufaustrittsgeschwindigkeit: 214 mps (sollte sein, geht auch schneller ;) ), zweifach gesichert (einmal durch Abzugssicherung, zweitens durch eine "Socke" über dem Lauf (die nach dem Ausscheiden aus der Runde immer aufgezogen werden sollte)

Spielarten: Deathmatch (1 gegen 1), Teamdeathmatch (2 gegen 2, 3 gegen 3 ...), Capture the Flag (Flagge holen und zur Basis bringen), Geiselszenario (kann in Drausendorf im Obergeschoss des ausgebauten Stallgebäudes gespielt werden (1-2 Geiseln, Geiselnehmer und Polizisten)), alles was euch einfällt eigentlich, solange es mit der Ausrüstung gespielt werden kann ...

Masken: sehr wichtig, müssen auf dem Spielfeld IMMER getragen werden, da sonst schwere Verletzungen (besonders im Augenbereich) eintreten können)

MfG Max-Otto "Maxo" Mattern

p.s.: JA, wenn man getroffen wird, dann ist es schmerzhaft, aber im Nachhinein kann man mit den blauen Flecken "prahlen". ;cD

Kommentare 4

  • M.-O. Mattern 16. September 2010, 9:07

    Hallo Torsten,
    danke für deinen Zuspruch zu dem Bild und für die Berichtigungen. Ich wollte das Präzisionssportgerät (wie du es nennst) nicht in das flasche Licht rücken und habe es deshalb mit Anführungszeichen "..." versehen.
    Das mit den MpS wusste ich nicht, werd es aber auf jeden Fall noch einmal ändern! Ist es denn richtig das die Geschwindigkeit dann auf 214 mps beschränkt ist oder gibt es da eine andere offizielle Zahl?

    Wie gesagt, ich bin Laie, finde die öffentliche Berichterstattung über diesen tollen Sport aber so anmaßend, das ich reagieren musste (da die Bilder vorhanden waren, tat ich es halt hier). So lesen vllt einige Wenige etwas über diese Sportart und fangen womöglich an zu diskutieren.
    Im positiven Sinne!

    MfG Maxo
  • M.-O. Mattern 16. September 2010, 8:55

    Hallo Olaf,

    ja ich muss zugeben das diese Sportart sehr viel Spaß macht, besonders wenn man sie mit Freunden betreibt. Es gibt nicht nur Meisterschaften, sondern auch richtige Bundesligen! Es existiert die 1. und 2. Bundesliga sowie Regionalligen. Das alles wird durch die DPL (DeutschePaintballLiga) koordiniert.
    Genaueres kann ich aber auch nicht sagen, da ich nur gelegentlich spiele.

    MfG Max- Otto "Maxo" Mattern
  • Zitor 16. September 2010, 8:48

    Anmerkung Zusatz:
    Ich spiele diesen Sport seit gut 3 Jahren, und es ist noch NIE ein Unfall passiert wie in anderen Sportarten.
    Auch Verbiete ich mir den Begriff "Waffe". Es ist keine Waffe sondern ein Präzisionssportgerät Namens "Markierer". Dieser wird mittels Radar !!! "gecront (das heißt auf genau 210 mps eingestellt.^^ nicht km/h.
    Das mindest allter ist 18 - nicht 3 Tage vor dem Geburtstag...sondern 18.
    Die Maske ist das wichtigste ! Sie hält einen Aufgesetzten Schuss mit der Theoretischen Doppelten Geschwindigkeit (400 mps - nicht möglich da die Paint beim abschuss durch den druck zerplatzen würde) mehr fach aus ohne zu springen. Man bedenke das ein Motorrad Helm Visier nicht mal einen Paintbeschuß aus 5m mit 210 mph aushält und das Visier Zerspringt.
    Wenn man Sportarten wie Boxen oder Fechten zum Vergleich nimmt, ist Paintball eine sichere Sportart
    die NICHTS mit Gewalt oder Amoklaufen zu tun hat.
    Ich stimme Max-Otto voll zu, es macht wirklich Spaß, und es Powert aus. Nach dem Spiel ist man Erholt und Zufrieden sich viel Bewegt zu haben.
    Zu dem Getroffen werden (Markiert werden / Hit erhalten)....dafür gibt es Wattierte Westen und dicke Kleidung..... und es tut nicht mehr weh, nicht mehr als wie beim Boxen ;)
    Alles in allem wird Sicherheit hier sehr groß geschrieben. Und alle Gesetze und Regeln werden als Selbstverständlich eingehalten. Und auch wenn es sogar eine Bundesliga in diesem Sport gibt, wird uns von der Politik und den Ordnungskräften der Spaß durch reprässalien verdorben. (Man bedenke das man ab 14 in einen Schützenverein darf und mit "Scharfen" Waffen schießen darf).
    Nun zum Bild: Das Bild ist fantastisch geworden. Man sieht das die Markierer nichts mit einer Waffe zutun haben,
    Sehr schöne Szene
    Gruß Torsten
  • Olaf64 16. September 2010, 8:28

    Ich hab mit so einem Ding auch schon mal "geschossen"
    fetzt schon und macht bestimmt Spaß . Da gibt es doch auch irgendwelche Meisterschaften ?
    Weiterhin viel Spaß

    VG Olaf