Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

kuegi


Pro Mitglied, bei Frankfurt

Kommentare 9

  • kuegi 22. Oktober 2014, 14:29

    @Frank Kleibold
    nein, für Kaffee und Kuchen war nach dieser Aufnahme leider keine Zeit mehr:-). Denn dies war eine meiner allerletzten Aufnahmen in Dresden. Bereits um 16:19 Uhr ging mein Zug nach Frankfurt:-). Bei der Aufnahme hatte ich die Zeit bis zum Schluss ausgereizt, weil das Gebäude erst ab ca. 15:50 Uhr voll in der Sonne stand.
    Vorher gab es noch lange Schattenwürfe vom vorderen Erker, die ich vermeiden wollte.
    LG Michael
  • Frank Kleibold 22. Oktober 2014, 14:15

    Natürlich sieht man an den Seitenrändern unschwer, dass die Entzerrung nicht 'sauber' erfolgt ist, aber genau das hätte zu dem Effekt geführt, dass sich dieses schöne Bauwerk nach unten verjüngt hätte. Ich selbst musste mir das auch schon öfter 'vorwerfen' lassen. In solchen Fällen ist es ein guter Kompromiss, es nicht ganz so penibel zu entzerren. Dafür sieht es für das menschliche Auge dann aber besser aus :-))
    LG Frank
  • kuegi 21. Oktober 2014, 14:30

    Hallo,
    mag sein, dass die Ausrichtung nicht ganz perfekt ist.
    Ich habe das Gebäude bereits soweit transformiert, dass die stürzenden Linien nicht allzu stürzend sind.
    Eine komplett gerade Ausrichtung hätte allerdings zur Folge gehabt, dass die Turmspitze an die Bildkante stößt und das Gebäude geometrisch zu stark in die Länge gezogen wird und die Geometrie damit unrealistisch aussieht.
    LG Michael
  • mefoto 21. Oktober 2014, 14:17

    Ein tolles Bild - besonders, da ich diese schöne Kirche vor Kurzem selbst ablichten konnte (Die Nachtaufnahme folgt :-) ).
    Ich finde, dass das Gebäude ganz leicht nach links kippt, aber vielleicht ist das nur so ein Gefühl. Ich kenne ja das problem mit den stürzenden Linien selbst ;-)
  • Frank Kleibold 21. Oktober 2014, 14:00

    Mensch Michael! Klasse, klasse, klasse. Und das zur besten Zeit um zwanzig vor vier. Da konntest du nach deiner Aufnahme ja noch ganz entspannt einen Kaffee/Kuchen im Grand Café im Coselpalais genießen :-)) Verdient hast du dir das bei dem Bild ja.
    LG Frank
  • Wolfgang Jäckle 21. Oktober 2014, 0:28

    Das Bild ist einwandfrei! Aber zwischenzeitlich ist man durch die Nachtaufnahmen dieses Motivs richtig verwöhnt ;-)

    Gruß
  • picture-e GALLERY70 20. Oktober 2014, 20:07

    Das Bild gefällt mir gut. (am Wochenende wieder ausführlicher) sorry


    Gesendet von der fotocommunity iPhone App. Gruss picture-e
  • ElaSt 20. Oktober 2014, 19:57

    Auch im Tageslicht eine sehr schöne Kirche.
    Bildschnitt, Farben und Schärfe sind sehr gut.
    LG von Ela.
  • Foto Pedro 20. Oktober 2014, 19:30

    ...in ihrer ganzen Pracht +++++
    LG Pedro

Informationen

Sektion
Klicks 426
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz