Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

HerbertKpn


World Mitglied, Mittelbiberach

Dresden (3): Die Semperoper

Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden.
Von 1838 bis 1841 errichtete der Baumeister Gottfried Semper (1803–1879) ein neues königliches Hoftheater. Der Rundbau in den Formen der italienischen Frührenaissance wurde als eines der schönsten europäischen Theater berühmt. Am 21. September 1869 wurde das Gebäude bei einem Brand völlig zerstört.
Gottfried Semper musste 1849 durch seine Beteiligung an den Maiaufständen fliehen und durfte viele Jahre lang sächsischen Boden nicht mehr betreten. Er schuf in dieser Zeit im Ausland zum Beispiel das Wiener Burgtheater.
Nach der Zerstörung der ersten Semperoper 1869 wurde bereits 1871 mit dem Bau des Zweiten Königlichen Hoftheaters begonnen. Während der Bauarbeiten durfte Gottfried Semper immer noch nicht nach Sachsen zurückkehren. Auf Bitten der Dresdner Bevölkerung entwarf er deshalb aus der Ferne ein zweites Gebäude, das unter der Leitung seines ältesten Sohnes Manfred Semper (1838–1913) von 1871 bis 1878 am Theaterplatz erbaut wurde. Dieser zweite Bau fiel in der Nacht des 13. Februar 1945 dem Luftangriff auf Dresden zum Opfer.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude Sempers Plänen entsprechend wiederaufgebaut und am 13. Februar 1985 wiedereröffnet.
(Quelle: Wikipedia)

Kritische Anmerkungen meines Sohnes haben mich veranlasst, auch bei diesem Foto einen engeren Schnitt zu wählen:

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Klicks 688
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 16-85mm f/3.5-5.6G ED
Blende 4.5
Belichtungszeit 1.3
Brennweite 20.0 mm
ISO 100