Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Drei Mann und eine Lok

Drei Mann und eine Lok

2.474 8

Maschinensetzer


Pro Mitglied, Niederkassel

Drei Mann und eine Lok

"Licht und Schatten – soll ich überhaupt fotografieren? – welche Belichtung? – am Besten eine Serie...? – keine Zeit – egal 1/125, Blende 8 muss passen..."

Jugendsünden vergisst man oftmals nicht, sondern erinnert sich gerne daran!
94 1730 war am 17. Mai 1974 im Bw Gremberg zu Gast und musste nach ihrer Ankunft, vom Bw Hamm kommend, die Vorräte ergänzen. Kohle und Wasser waren schon genommen und nun fehlte nur noch etwas Sand.

Kommentare 8

  • makna 16. Februar 2016, 14:06


    Eine früher ganz alltägliche Szene - kaum festgehalten !!!

    Und wenn, dann nicht in so herrlicher Art und Weise mit
    dem offenen Sandbehälter und dem Mann auf der Lok !

    Dazu der Ausblick auf Bekohlungsbunker und -kran,
    Wasserkran mit Schlackenrost - einfach toll !!!

    Ein echter Schatz, der dazu durch das Licht besticht !
    Gut, dass die Frage "soll ich überhaupt fotografieren"
    von Dir mit dem Auslösen beantwortet wurde ... :-)

    BG Manfred
  • CyranoPuschkin 3. Februar 2012, 14:08

    Viel zu selten wurde der "Arbeits-Alltag" der MENSCHEN "an den" Loks dokumentiert - finde ich.
    Allein schon aus diesem Aspekt ein wunderbares Bild;
    auch die "Anlagen" gibt's heute längst nicht mehr - geschweige denn "in Action" - zu sehen .....
  • Bernd Kauschmann 27. November 2011, 0:25

    Ich mag solches Licht, würde es sogar bevorzugen wenn es immer so ginge wie man möchte ...
    Gefällt mir
    VG Bernd
  • Thomas Jüngling 24. November 2011, 13:05

    Wieder so eine herrliche Betriebsaufnahme, an deren Details man sich kaum satt sehen kann.

    Mir ging gerade ein Licht auf, als ich die Nummer sah - diese Lok kennt man ja aus dem Eisenbahnmuseum Neuenmarkt-Wirsberg und ein bekannter Modeelbahnhersteller hatte sie jahrelang im Sortiment. Auch auf meiner Anlage dreht sie seit Jahren ihre Runden: 94 1730. Immerhin muss man hier also nicht um die Lok selbst trauern, wohl aber um die riesigen, wirklich sehenswerten Versorgungsanlagen dazu.

    Gruß Thomas
  • N i e d e r b a y e r 24. November 2011, 11:27

    Kann sich sehen lassen.

    Gruß KH
  • Ralf Göhl 24. November 2011, 9:49

    Nöö so das Bild ist unwahrscheinlich interessant zeigt uns jede Menge von Bw Atmosphäre vom Vordergrund bis hin zu der herrlichen Bekohlungsanlage.
    Sehr wichtig und wenig fotografiert das Nachnehmen von Sand der eine ganz wichtige Rolle spielt um so manche Situation gut zu überstehen oder sogar zu retten im Notfall.
    Werde Dein Bw typisches Bild auf alle Fälle in meine Sammlung aufnehmen.
    Dabei stört mich der Helligkeitsunterschied gar nicht.
    Danke für die Jugendsünde :-)

    @ Dieter J.,
    eins habe ich auch davon, wäre was für morgen oder ?

    VG Ralf
  • Weltensammler 24. November 2011, 8:18

    Gerade die Lichtsituation macht das Bild noch spannender. Herrlich diese unwiederbringlich verlorene Atmosphäre, die das technisch starke Foto vermittelt!
    VG vom Weltensammler
  • Dieter Jüngling 23. November 2011, 23:11

    Sand im Getriebe ist hinderlich. Aber für den Betrieb der Dampfloks unentbehrlich. Selten wird das Auffüllen des Sandes im Bild gezeigt.
    Sehr schön.
    Gruß D. J.

Informationen

Sektion
Ordner Bw Gremberg
Klicks 2.474
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Nikon SUPER COOLSCAN 5000 ED
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---

Öffentliche Favoriten