Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Drehbank...

... von 1959.
Ehem. Krupp VDM, bei Altena.

Sony DSC-F 707, Stativ.
Unwesentliche EBV.

Totale gibts hier: http://industrialmoment.in.funpic.de/details.php?image_id=366

Die feinen Strukturen der Wand sind auch mit 260 kB Dateigrösse nicht viel besser aufzulösen...

Kommentare 12

  • Jörg Schönthaler 1. November 2004, 13:10

    wird wohl auch bald in einem konverter landen .
    am bild nichts zu meckern .

    jörg
  • Marc Gerlitzki 31. Oktober 2004, 19:38

    Eine Art "spröde Schönheit halt.

    Gruss Marc
  • Michael Masur 31. Oktober 2004, 18:13

    Danke für eure Anmerkungen !
    Ich denke ich hab es mit dem Nachschärfen übertrieben - das passiert ja bei so feinen Strukturen schnell. Die JPEG-Komprimierung auf Qualitätsstufe 50% tat dann wohl ihr übriges. Schwimmt weiter Folks :-)
    @Michael Jochum: Zu dunkel finde ich es nicht - die bildwichtigen Teile sind durchzeichnet. Die Lichtverhältnisse vor Ort waren sogar noch etwas dunkler. RAW-Format beherrscht meine Kamera leider nicht und TIF ist "nicht wirklich" eine Alternative (bringt nix).
    @Björn Hühn: War ein Nebengebäude.

    MM
  • indugrafie (punkt) de 31. Oktober 2004, 14:28

    übrigens: bei den heutigen speicherpreisen kann man sich auch erlauben, in RAW zu fotografieren - zumindest im 6Mpx-Bereich.
  • indugrafie (punkt) de 31. Oktober 2004, 14:26

    an die ecke erinnere ich mich gar nicht.....
    egal. muß jörgs eindruck leider bestätigen, einzig im bereich der drehbank wird ein wenig weicher.
    die perspektive und bel. dagegen wirklich klasse !

    gruß Björn
  • Michael Jochum 31. Oktober 2004, 14:23

    Leider ein typisches Artefakt der JPG-Kompression, da gibt es doch ziemliche Qualitätsunterschiede bei der Wiedergabe solcher Details - auch bei den Kameras selbst (oder benutzt Du beim Fotografieren ein verlustfreies RAW-Format und wandelst erst nach der Bearbeitung?). Ansonsten ist das Bild gelungen, vielleicht einen Tick zu dunkel (ein Teil der Maschine versinkt ein bischen im Dunkel). Der Standpunkt ist gut gewählt, das Fenster macht sich aus dieser Perspektive gut. Ein nettes 'Stück' Industriegeschichte.
  • Jörg Otte 31. Oktober 2004, 10:17

    ...sorry, aber nicht nur die feinen Strukturen kommen nicht rüber : Irgendwie ist das ges. Foto total grob verpixelt !

    Wie das ?

    Ansosnsten nämlich eine gute Ansicht dieser ollen Kiste

    Gruß J.
  • Angelika Stück 30. Oktober 2004, 17:59

    schöne atmosphäre da, hat irgendwie direkt was romantisches:-). ich mag drehbänke.
    die mauerstruktur kommt tatsächlich etwas verwaschen rüber, macht aber nix, gefällt mir trotzdem gut.
    lg geli
  • Markus S. 30. Oktober 2004, 17:22

    Ich finde es dokumentiert den Verfall sehr gut.
    Grüße
    Markus
  • Brigitte Bärenz 30. Oktober 2004, 17:11

    Na, die ist wohl nicht mehr in Gebrauch. Aber als Motiv taugt sie um so besser, wenn sie so toll ins Bild gesetzt wird. Gefällt mir sehr gut.
    LG
    Brigitte
  • draußen gibt`s nur kännchen 30. Oktober 2004, 16:52

    Erscheint im richtigen Licht.
  • Kurt Kreibich 30. Oktober 2004, 16:42

    Gut ausgeleuchtet, schön geschnitten, tolles Motiv.
    Super Atmosphäre, die so ein altes Gemäuer bietet.
    Gruss von KK