Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Dreckschnabel ;-)

Dreckschnabel ;-)

199 11

The-lucky


Free Mitglied, Bad Soden

Dreckschnabel ;-)

........oder auch Nonnenkranich genannt :-)
Der ungefähr 140 cm lange Nonnenkranich wird ca 6 kg schwer, wobei das Männchen etwas größer als das Weibchen ist.
Der Nonnenkranich ist ein Vogel mit überwiegend weißem Gefieder. Der nackte Hautbezirk auf Stirn, Scheitel und Kopfseiten ist leuchtend rot und mit spärlichen dunklen und weißen haarförmigen Borsten bedeckt. Die Iris ist gelb bis weißlich. Die Beine sind rosarot mit schwarzen Schildern auf der Vorderseite des Laufs. Während der Fortpflanzungszeit ist dieser Rotton greller. Der Schnabel ist leicht nach unten gebogen. Der Schnabel ist im Vergleich zu den meisten anderen Kranichen länger und schwerer, was vermutlich eine Anpassung an die Nahrungssuche im tieferen Wasser ist. Er ist außerdem leicht gekrümmt und an der Spitze gezähnt, damit der Kranich seine Nahrung besser fassen kann.
Manchmal - so wie hier - ist der Schnabel auch voller Dreck, was ihn mir sehr sympathisch macht ;-)

Kommentare 11

  • picture-e GALLERY70 25. November 2013, 14:20

    Wenn bei manchen Menschen auch der Schnabel den Dreck zeigen würde den sie manches mal ausspucken in Worten und Taten, dann wären sie wenigsten gebranntmarkt. Gruss aus Münster von: picture-e GALLERY70
    ...............................................................
  • Heinrich Vianden Fotografie 20. August 2013, 17:45

    Hallo The-lucky,

    laß mich hier ein paar Anmerkungen zu dem Bild machen: (Keine Angst !**grins**)
    Als erstes ist das Bild von der Idee, vom Bildaufbau, von der Detaischärfe des Kopfes einfach gut. Auch die Tiefenschärfe ist sehr gut. Schade nur, das das Spitze des Schnabels nicht so scharf ist, wie der Rest des Kopfes.
    Als Zweites spricht mich das Bild persönlich durch den Blick des Kranichs an, so als ob er mir etwas mitteilen wolle.
    Das Dritte ist die Erläuterung; die finde ich einfach super.

    LG
    Heinrich
  • Kerstin und Diddi 18. August 2013, 20:08

    Sympathisch macht es ihn in der Tat.
    Eine klasse Aufnahme mit Schmunzeleffekt.
    LG Diddi
  • weimaranerfreund 13. August 2013, 13:17

    Ich musste echt lachen über diesen köstlichen Blick und diesen lustigen Titel dazu!
    LG Jens
  • horst-17 13. August 2013, 1:57

    Toller Titel, und eine gelungene Aufnahme !!!
    Guss: H o r s t
  • S. Trabe 10. August 2013, 21:55

    Ein schönes Porträt vom Dreckschnabel - sorry aber der Name bleibt ihm ;-)
    Gut auch die Erklärung - ist für mich immer wichtig, da ich hier immer wieder mir unbekannte Tiere kennenlerne.

    LG
    Sabine
  • Vogelfreund 1000 10. August 2013, 12:42

    Sehr gut fotografiert .
    der war wohl gerade auf Futtersuche.
    Einfach Schön Helene , der hat dich gesehen und war hin und weg , könnte Wetten das ist ein Mann.
    gruß franz
  • Hans-Joachim Helgert 10. August 2013, 8:55

    Treffender Titel und dann dieser irre Blick aus der Nähe.
    Gefällt mir.
    Ein schönes WE und liebe Grüße
    Hans
  • Clemens Kuytz 10. August 2013, 8:07

    schaut etwas erschrocken drein...so wie frisch ertappt.KLASSE der Blick,schönes "schmutziges" Portrait :-))
    lg clem
  • Mary.D. 9. August 2013, 23:54

    Der Blick von diesem Kranich ist super...den hast du prima fotografiert.
    Wieder was dazu gelernt,denn diese Art von Kranich,war mir bisher unbekannt.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Mary
  • Klaus Kieslich 9. August 2013, 22:57

    Noch nie von so einem gehört....super Momentaufnahme
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 199
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 50.0 mm
ISO 100