Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

docskh


Complete Mitglied, Büttelborn

Dramatischer Unfall 3

Dramatischer Luftschiff-Unfall in der Wetterau: Am Flugplatz Reichelsheim ist ein Werbe-Luftschiff abgestürzt und ausgebrannt. Der Pilot ist dabei ums Leben gekommen - drei Journalisten, die ebenfalls an Bord waren, konnten sich retten.

Der Blimp der Firma Goodyear setzte nach einem Rundflug über dem Rhein-Main-Gebiet zuerst hart auf. Dann bemerkten die Insassen Benzingeruch. Die drei Fluggäste konnten sich dann mit einem Sprung aus mehreren Metern Höhe retten. Das Luftschiff stieg daraufhin wieder hoch, ging in Flammen auf und stürzte schließlich ab. Die Pilot verbrannte. Seine Leiche wurde später in den Trümmern gefunden. (Hit Radio FFH)

Das Bild zeigt einen Zeppelin NT. Der verwendet eine andere Technik. Die Motoren sind z.B. nicht an der Kabine.
Abgestürzt ist ein Blimp, ein Luftschiff ohne Innengerippe.

Kommentare 3

  • FlugWerk 24. Juni 2011, 10:37

    Mmmmhhh, Luftschiff oder Blimp, hat sich ja beides nicht so richtig durchgesetzt nach dem ursprünglichen Hindenburg-Unfall. Hier bei uns im Norden eh eine recht seltene Erscheinung, da die Windstärken of sehr heftig sind und die Nutzungsfrequenz einschränkt. NG Tina
  • Michaele Spang 13. Juni 2011, 19:15

    Im Internet steht inzwischen, dass sich der Pilot "geopfert" hat.
    LG Michaele
  • Franz Baumann 13. Juni 2011, 10:35

    Hallo
    nur zur Info: bei dem abgestürzten Zeppelin handelt es sich wohl nicht um den abgebildeten Zeppelin NT aus Friedrichshafen sondern um einen Blimp.
    VG Franz

Informationen

Sektion
Ordner Flugzeuge
Klicks 733
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D70s
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 165.0 mm
ISO ---