Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Dramatische Abgründe

Dramatische Abgründe

580 12

Adrian - Zeller


Basic Mitglied, Schlosswil

Dramatische Abgründe

Skitour auf die Fünffingerstöck vom 10.05.2008 mit anschliessender Abfahrt über den Uratgletscher in's Wendental.

Es ist morgens kurz nach 08.00 Uhr und wir geniessen die frühe Morgensonne auf dem Gipfel. Noch sind nicht viele Skitourenfahrer am Ziel angelangt, doch diejenigen, welche oben sind, essen ihre Gipfelverpflegung und lassen ihre Blicke zwischen den Felstürmen und Gletschern der uns umgebenden Hochgebirgswelt umherschweifen. Da gibt es aber auch welche, die verpflegen sich erst nachher. Stattdessen richten sie Kamera und Objektive auf Zinnen, Zacken und Abgründe und versuchen die mannigfaltigen Motive möglichst interessant und aussagekräftig im Sucher zu platzieren. Ja und da schlägt doch manchmal das Herz beim Anblick eines solch gewaltigen Bildausschnitts wieder höher, obschon der vom Aufstieg kräftige Puls sich inzwischen wieder normalisiert hat.

Mittlere Teleaufnahme Richtung Spannort, Grassen. Die in der Lücke schwach erkennbare Gebirgsformation müsste meiner Einschätzung nach der Clariden sein.

Analogaufnahme Dia mit Minolta Dynax 9, AF 75-300/4.5-5.6, Slim-Polfilter, Styroporsack-Auflage. Film Kodak E100 VS, Scanner Nikon Coolscan 5000ED.

Weitere aktuelle Winterbilder:
Vollbild = F11

Kommentare 12

  • Frank Freudenberger 18. Mai 2008, 13:24

    Bei diesem An und Ausblick kommt FREUDE auf...!
    Herzerfrischend und genial festgehalten.
    Gruß Frank
  • Helmut Portenkirchner 17. Mai 2008, 21:22

    Ein ein Traum ich wies nicht wer da noch was verbessern könnte

    LG helmut
  • fotoallrounderin 17. Mai 2008, 18:59

    @Adrain...danke - auch dir ein erquickendes week.
    lg rosalie
  • Peter Arnheiter 17. Mai 2008, 18:14

    Eine bizarre und schräg wirkende Welt muss das da oben an den Fünffingerstöcken sein! Die Aufnahme ist ungeheuer packend und spricht wohl nicht bloss Bergsteiger an, die sich schon einiges gewöhnt sind. Das besondere Licht dieses Morgens und die herumschleichenden Wolken erhöhen zudem die Dramatik in prägnanter Weise.
    Um Deine Claridenvermutung zu bestätigen oder zu widerlegen, müsste ich genau wissen, ob die markante Lücke links der Bildmitte die Schlossberglücke ist, über welche ja der Normalweg von der Spannorthütte zum Gross Spannort führt, auf dem ich zwar vor Jahren mal war, aber offensichtlich nicht so genau zu den Fünffingerstöcken gespienzelt habe. Sollte es wirklich die Schlossberglücke sein, so wäre ich etwas verwirrt, in dieser Richtung Schärhorn und Clariden zu sehen ... kommt Zeit, kommt Rat!
    Liebe Grüsse
    Peter
  • NOMphoto 17. Mai 2008, 15:22

    Ein HAMMER Foto!
    Total gut,gib uns mehr.

    gruß litmanen
  • Anke Viehl 17. Mai 2008, 11:35

    Eine gigantische Gipfelparade zeigst du. Gefällt mir sehr gut.
    lg
    Anke
  • Adrian - Zeller 17. Mai 2008, 9:21

    @ Reinhard
    Ja, die Berge würden wohl nach der "Jause" noch am gleichen Fleck stehen, aber das Licht könnte sich doch negativ verändern, oder die andern wären schon zur Abfahrt bereit und wir hätten unsere Aufnahmen noch nicht gemacht, oder das eine oder andere lohnende Motiv noch nicht entdeckt... da verzichtet man im Notfall doch lieber auf ein Sandwich, das könnte man ja unten auch noch essen...

    @ DUNie
    Danke dani!

    @ Annette
    Unser Hund ist meisten dabei. Hier ist er allerdings bei meiner Frau zuhause geblieben, weil diese verhindert war und wir für diese Tour in einem Massenlager übernachtet haben.

    @ Wolfgang
    Der Horizont erscheint hier etwas schief, weil die Schichtung des Gebirges von der Auffaltung her so entstanden ist. Die Höhe der Gipfel nimmt nach rechts hin tatsächlich zu, was auf der Weiitwinkelaufnahme gut zu erkennen ist.

    @ Rosalie
    Danke Rosalie!

    Und habt alle ein erholsames und schönes Wochenende!
    LG Adrian
  • fotoallrounderin 16. Mai 2008, 23:56

    giganten der erde....ganz gross in szene gesetzt.... atemberaubend schön...
    lg rosalie
  • Wolfgang Straub 16. Mai 2008, 21:39

    ganz grossartiges Motiv. es wird schon einen Grund haben, weshalb Du den Horizont so schief gelegt hast, aber mir erschliesst er sich nicht so ganz.

    LG Wolfgang
  • Annette He 16. Mai 2008, 21:18

    Es sieht wild und rauh und unnahbar aus. Klasse. Ist Dein Hund auf solchen Touren auch dabei?

    LG Annette
  • DUNie 16. Mai 2008, 20:44

    Ein wunderbares Panorama. Diese Zacken sind Wahnsinn!
    lg dani
  • Reinhard Knapp 16. Mai 2008, 11:01

    Klasse Aufnahme.
    Deine Beschreibung könnte auf mich passen. Meine Frau kann es auch nach Jahren nicht verstehen, dass ich am Gipfel immer erst die Kamera auspacke und fotografiere obwohl nach der "Jause" die Berge immer noch am gleichen Fleck stehen. -:)))))
    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Reinhard