Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
275 1

Drahtzieher

Es geschieht höchst selten, dass in dieser durch Elektronik geprägten Zeit noch Spannwerke neu errichtet und daher Drahtzüge neu geschaffen werden müssen.
Der Bahnhof Ahrweiler wurde unlängst umgebaut. Während die Trasse der Ahrtalbahn ursprünglich südlich um den ummauerten Stadtkern herum lief, wurde sie vor ca. 100 Jahren auf einen nördlichen Verlauf umgebaut.
Die Folge war, dass die Gleise scheinbar unmotiviert in deutlichem Abstand von dem Empfangsgebäude in einer scharfen Kurve zu liegen kamen.
Die Bahnsteige waren unzumutbar niedrig und forderten den Fahrgästen affenartige Behendigkeit ab.
Seit kurzem sind nun Bahnsteige in angemessener Höhe geschaffen, ein Rangiergleis entfernt und die Kurvenradien etwas vergrößert worden.
Die beibehaltenen Weichen und Formsignale werden nach wie vor mechanisch gestellt.

Kommentare 1

  • Thomas Jüngling 7. Juli 2013, 19:49

    Mh, ich wundere mich immer wieder, wenn die Formsignale trotz kompletter Sanierung der Bahnhöfe stehen bleiben. Auch im Bahnhof Goslar hat mich das schon irritiert. Da wundert es nicht, dass ich auch die nagelneuen Seilzüge sehr interessant finde - man kennt sie ja eigentlich nur total verrostet. Gut gestaltet!

    Gruß Thomas

Informationen

Sektion
Klicks 275
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Blende 14
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 115.0 mm
ISO 400