Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Ender


World Mitglied, Bergen a. Rügen

Dorfstrasse in Vitt b. Arkona

Infrarotafnahme bei nebeligem Wetter
Im Sonnenschein losgefahren, zog plötzlich Seenebel vom Meer ins Dorf

Kommentare 4

  • Uli.S.Photo 6. Februar 2013, 15:15

    ...und was sagt das Foto dem geneigten Betrachter? Mäuse zusammenkratzen oder bei Oma Kohle locker machen und... IR-Filter kaufen. Danke Klaus.
    Herzlich... Uli
  • Klaus Ender 6. Februar 2013, 11:33

    Hallo JohannHH!

    Ich ließ meine Lumix GH 2 erst im letzten Herbst umbauen und somit entstand diese Aufnahme von Vitt noch mit der "Alten". Und zwar mit 715 er IR - Filter.
    Für ALLE, die sich für INFRAROT interessieren, hier ein toller Tipp: http://www.h-maccario.de/wordpress/

    Noch ein TIPP: In der kommenden Woche (lt. FC-Redaktion), soll mein Beitrag über INFRAROT im BLOG kommen. Schaut mal rein......
    GUT LICHT ! Klaus
  • Bernward Harz 6. Februar 2013, 10:58

    Sehr fein gelungene Aufnahme. Spricht mich besonders an weil ich dort auch schon unterwegs war. Mit Infrarot-Technik habe ich mich noch nicht beschäftigt, finde es aber sehr interessant. Meine Fuji X-Pro 1 hat keine anti-alaising Scheibe vor dem Sensor und soll sich desshalb für Infrarot gut eignen wie ich gehört habe. Ich sollte mich doch mal nach einem brauchbaren Infrarot-Filter umsehen...
    Liebe Grüße, Bernward Harz
  • Hermann A. 6. Februar 2013, 10:35

    Sehr schön!
    Ja, bei Infrarot werden die Blätter ganz hell, ein Zeichen, dass sie gesund sind.
    Mich würde die Technik interessieren:
    Digital oder analog?
    Digitalkameras pflegen ein Filter zu haben, das das Rot begrenzt. Muss man das dafür ausbauen? Die Astrofotografen machen das füe H-alpha-Aufnahmen im roten Bereich.
    LG, Hermann