Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
462 3

Julika Kuehn


Free Mitglied, wiesbaden

dominos

studio, 1 licht, macro

Kommentare 3

  • Toppi 11. April 2007, 1:24

    Du gibst im Profil an, dass Fotografie quasi Deine Profession ist. Da sollte diese ernst gemeinte Frage doch mal erlaubt sein. Mit "Wiesbaden" war der entsprechende Studiengang der FH Wiesbaden gemeint. Tut mir Leid falls Du nicht in Wiesbaden studierst, war nämlich nur eine Vermutung.

    Zwischen "Überschärfen" und "ungeschärft" gibt es auch noch Abstufungen, die einfach auf die technischen Gegebenheiten zurückzuführen sind. Quasi jedes digitalisierte Bild wird zu irgendeinem Zeitpunkt mehr oder weniger stark geschärft, und das nicht ohne Grund.

    Tonwerte (abgesoffen) und Farben finde ich auch grenzwertig. Aber das ist, wie Du schon sagst, Geschmackssache.

    Gruß, Toppi.
  • Julika Kuehn 11. April 2007, 1:08

    vollidiot! wieso so bissig? und was soll der bescheuerte wiesbaden-kommentar.. nicht jeder steht auf langweilige perfekt nachbearbeitete und überschärfte bilder. kann ja sein dass die schärfe nicht hunderprozentig sitzt, mir gefällt es trotzdem.
  • Toppi 11. April 2007, 0:46

    Finde ich ehrlich gesagt technisch wie inhaltlich fragwürdig. Sind Selbstverständlichkeiten wie Nachschärfen ein rotes Tuch in Wiesbaden?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 462
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz