Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
DOKUFOTO Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus)

DOKUFOTO Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus)

347 11

Detmar K.


Free Mitglied, T ü bingen

DOKUFOTO Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus)

Ich weiß, keine fotografische Meisterleistung, aber bei den sehr schlechten Lichtverhältnissen (bedeckter Himmel am späten Nachmittag) am heutigen Tag ist meine Coolpix 4500 bei ASA 400 schlichtweg überfordert. Dafür mein aktuell "letztes" Tagfalterfoto in diesem Jahr, ich bin gespannt ob sich noch ein Tagfalter bis in den November halten kann...

Bei T übingen
Nikon CP4500
20.10.2004 17:47
1/39.9 Sekunden - f/3.7
-0.3 LW ISO 400

Kommentare 11

  • Detmar K. 21. Oktober 2004, 22:42

    @ Jana: überwintern tut er nicht, er wird hoffentlich einfach noch einen einigermaßen warmen, sonnigen Oktober genießen können, bevor er an Altersschwäche stirbt (so ein Bläulingsfalter wird gerade mal 2-3 Wochen alt).
  • Claudi St. 21. Oktober 2004, 19:51

    ich schließ mich da ganz Jana an :)
    LG, Claudi
  • Horst Hohmann 21. Oktober 2004, 9:44

    Noch gut erwischt, Schärfe sitzt richtig.
    Gruß Horst
  • Stefan Traumflieger 21. Oktober 2004, 4:27

    kompositorisch ist die Aufnahme vom feinsten ! Auch das Licht passt doch gut. Klar, bei ISO (ASA ist der veraltete Begriff) 400 gibts Rauschen. Da geh ich dann locker mit dem Weichzeichner drüber.

    viele Grüsse
    Stefan
  • Romano und Therese Cotti-Gubler 20. Oktober 2004, 22:04

    Danke für den Bläulingsgruss. Wünsche ihm ein gutes Ueberwintern- in welcher Form auch. Auch ich freue mich wieder auf die nächste Schmetterlingssaison! TH
  • Detmar K. 20. Oktober 2004, 21:31

    @ Mario: Gerade die beiden lassen sich nicht mehr blicken, auch in meinem "Überwinterungstunnel" konnte ich jetzt kein einziges überwinterdes Tagpfauenauge entdecken (im letzten Winter waren es 12 Exemplare!), und ich glaube kaum, dass sich noch welche dort einfinden werden. Ich bin gespannt wie es mit der Art im kommenden Jahr aussehen wird, sowohl bei mir in BW, als bei Dir!
    @ Regine: Danke für die Fotomail mit bearbeitetem Bild, sieht auf jeden Fall besser aus. Richtig zu retten ist da natürlich nichts, für mich ist es einfach ein Dokumentationsbild von potentiell meinem letzten Falter in diesem Jahr.
    Gruss, Detmar
  • Claus Weisenböhler 20. Oktober 2004, 21:27

    Den Umsänden entsprechend ist die Aufnahme ganz gut - bei der Coolpix muß man aber zwangsläufig über 100 ASA entrauschen ! Ich hab den letzten Bläuling vor 4 Tagen an derselben Pflanze (Art natürlich) aufgenommen. Weiter viel Glück bei der Suche !
    LG Claus
  • Klaus Kieslich 20. Oktober 2004, 21:23

    Ich find es so wie es ist klasse ....der Falter ist sehr gut rausgearbeitet....geneatet ist es bestimmt noch besser.Aber es muß ja nicht alles perfekt sein :-)
    gruß Klaus
  • ReNa Xos 20. Oktober 2004, 20:51

    Hallo Detmar,
    dieses schöne Foto leidet doch sehr unter dem starken Rauschen, ich hab gerade mal NeatImage drüber geschickt und danach leicht nachgeschärft, es sieht um Klassen besser aus.
    bei uns fliegt kein Falter mehr :-(
    Gruß Regine
  • Mario Finkel 20. Oktober 2004, 20:46

    Hallo Detmar,

    gestern war es hier mal wieder ein bisschen warm und die Sonne schien den ganzen Tag. Da konnte ich gleich wieder Kleine Füchse und ein Tagpfauenauge in unserem Garten beobachten.

    LG Mario ^^
  • Andreas Dändliker 20. Oktober 2004, 20:23

    Ich finde es trotzdem gut, vielleicht ist der Hintergrund ein bisschen unruhig, aber man kann ihn ja nicht immer aussuchen.
    Mit Gruss Andreas