Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Dmitry Vinokurov für Wella (1)

Es war wieder "hair&beauty" in Frankfurt – 2014 seit langem wieder mit Friseur-Team-WM und endlich mal mit Pariser Flair!

Ein Höhepunkt war die "Alternative Hair Show" des russischen Hair-Stylisten und Wella-Trendsetters Dmitry Vinokurov mit Mode von Slava Zaitsev.
Slava Zaitsev, der "rote Dior" aus Moskau und einziger Ostblock-Modeschöpfer von Weltrang, schneidert seit 1960 eigene extravagante Ideen.
1988 durfte er bei der "Fashion Week de Paris" im erlauchten Kreis der "Haute Couture" präsentieren, was ihm die Ehrenbürgerschaft einbrachte.
Sein 1981 gegründetes "Dom Mody" auf Moskaus Boulevard "Prospekt Mira" beschäftigt heute 500 Mitarbeiter.
http://en.wikipedia.org/wiki/Slava_Zaitsev
Bei Zaitsev begann Vinokurov seine Karriere, um für internationale Modenschauen, Theater- und Filmprojekte spektakuläre Frisuren zu kreieren.
Heute ist es umgekehrt: Zaitsev stattet Vinokurovs Shows mit verrückten Kostümen aus.
Vinokurov betreibt Moskaus luxuriösesten Promi-Schönheitssalon und bildet in seiner "Hairstyling School" ambitionierte Friseure aus.
http://en.vinokurov.net/salon
Seine von futuristischen Designs und Klängen geprägten Shows gelten in Paris, Mailand, London, L.A. und N.Y.C. als Highlights der Branche.
http://www.youtube.com/watch?v=Gvl6dK9ZyJY http://www.youtube.com/watch?v=Ffj-bvEg32k http://www.youtube.com/watch?v=EWhz367rxA0

Kommentare 6

  • Fotobock 17. Mai 2014, 14:41

    Klasse Bildidee und Umsetzung. Einfach gelungen. lg Barbara :->
  • heide09 16. Mai 2014, 22:37

    Alle scheinen verzückt zu sein und ich finde den Kopf eher mißförmig denn schön.

    HG Ania
  • Andreas E.S. 16. Mai 2014, 20:47

    Nach meinen Kenntnissen von der Anatomie des Menschen frage ich mich, wie man dieser Dame den Schädel nach hinten verlängert hat? Ist da vielleicht eine Styropurkugel eingearbeitet worden? Weiß du etwas über die technischen Details?
    LG Andreas
  • smokeonthewater 16. Mai 2014, 14:30

    @alle, die nicht russisch verstehen: Der Familienname "Vinokurov", der Foto-Nomade "immer ein Lachen auf die Lippen haut", entspricht dem deutschen Namen "Weinbrenner" – also einer, der Branntwein/Weinbrand und andere Destillate herstellt. In Russland kein seltener Name, weil auch kein seltener Beruf. :-))
    (Wer's genauer wissen möchte: "vinokur" ist die Berufsbezeichnung, und die Endung "-ov" ist typisch für russische Familiennamen, vergleichbar mit dem deutschen Genitiv Plural "[aus der Familie] der Müllers/Meyers/Schulzens".)
  • Pacoli 16. Mai 2014, 13:59

    ... auf dem Tablett serviert! Prima!
    Schönes Wochenende und Grüße
    Franz
  • Foto-Nomade 16. Mai 2014, 13:50

    Eine herrliche Bildidee,
    wenn man den Monitor unten entdeckt hat.
    Der Familienname Vinokurov haut mir immer ein Lachen auf die Lippen.
    ~
    Danke zu

    ~

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Beauty+Style Fairs
Klicks 295
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Sony DT 35mm F1.8 SAM (SAL35F18)
Blende 4
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 35.0 mm
ISO 1000