Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

puschel12


Pro Mitglied, Niebüll

*Disziplin*

Tonung und Schnitt sollen die Einengung durch Disziplin unterstreichen.
Konstruktive Kritik wie immer gerne gesehen.
Fotografin: Nadine Steves photographie
Model: Nicole M.
Studio: NCS Pictures
Bea/Idee: ich

... aus unserem ersten gemeinsamen Shooting im neuen Studio ;-)
Danke an Nadine Steves photographie und Nicole

Kommentare 11

  • Klaus Eitel 4. Juni 2013, 20:04

    Gut!

    Ob mit oder ohne Erklärungen.

    Gruß - Klaus
  • Dorothee K. 30. April 2013, 10:51

    Ich schaue mir immer erst das Foto an, dann lese ich (evtl) die Anmerkungen anderer. Mir gefällt dieses gut, mal wirklich was anderes als die übrigen Barbiepuppen. Mich erinnert sie an eine strenge, aber doch beliebte Lehrerin (Mathematik) von mir, natürlich damals ohne Tätowierung. Ihr Ausdruck ist einmalig! Allein schon die Vorstellung, der Fotograf sagt zu mir, guck mal noch ernster, reizt mich schon zum Lachen. Kompliment auch an das Model, die sich hat so ablichten lassen (richte ihr das bitte aus). Jetzt erinnert es mich auch aber wiederum an diese englischen Spielfilme, wo die Schauspielerinnen auch oft so ein herbes Aussehen haben und der Filme dadurch gewinnt (im Gegensatz zu diesen faden französischen Gesichtern!!).
  • puschel12 25. April 2013, 10:22

    Da wir alle spätestens seit Albert wissen, dass die Zeit nur relativ ist, dehnt sich auch die Begriffsdefinition eines Schnappschusses. Wenn das "Schnapp" eine halbe Stunde Vorbereitungszeit beinhaltet, dann ist das auch ein Schnappschuss
    ;-)

    VG
    Christian
  • gaerdi 25. April 2013, 10:00

    Ich finde Deine Intention für das Bild sehr spanned. Kann mir gut vorstellen, wie schwer letztendlich die Durchführung war, denn eine Anweisung wie "Schau doch mal bitte ernst!", hat fast immer eine gegenteilige Wirkung. Die Tonung und Kontraste sind absolut passend. Ich hätte die Hände nicht so gerade/frontal(?) gegenüber der Kamera positioniert, denn so wirkt es zu verkrampft. Eventuell etwas seitlicher an die Sessellehne? Das muss man ausprobieren.
    Btw: habe mich wieder einmal köstlich amüsiert über den Kommentar: "Der Fotograf hat die Szene gut gesehen und eingefangen!". Vielleicht doch "nur" ein Schnappschuss, oder ...?
    LG André
  • Der Outdoor-Fotograf René 22. April 2013, 20:59

    Der Fotograf hat die Szene gut gesehen und eingefangen! Ein Model mit guter Ausstrahlung!

    Beste Grüße
    Der Outdoor-Fotograf René
  • puschel12 18. April 2013, 10:41

    nee, ist nicht falsch angekommen ... allet juut ;-)

    Und wenn ich SO eine Putzfrau hätte, würde ich aus Angst wahrscheinlich selber feudeln, ehe sie zur Arbeit erscheint ;-)

    VG
    Christian
  • Fotonitram 18. April 2013, 10:01

    @Christian
    ist auch so angekommen, denn wie ich schon geschrieben habe Strenge, Tätowierung, "Kleid"
    (war halt eine Spießer-Bluse und Minirock), dass das ganze sich beißt. Deine Erklärung bestätigt das was ich gesehen habe. Das mit der Putzfrau ist nicht böse gemeint, sondern soll aussagen das da eine Person deplatziert ist, ist also teil deiner gewollten Arbeit. Ich hoffe das wir uns nicht missverstanden haben.
    Ps. es ist eine gute Arbeit von euch, einschließlich Nicole.
    LG Nitram
  • puschel12 18. April 2013, 8:29

    Ok - dann erkläre ich ein paar Gedanken, die ich mir vorher zu dem Bildgemacht hatte
    Outfit, Posing und Gesichtsausdruck sind so gewollt. Wir haben eine ganze Menge Fehlschüsse gemacht, bis auch das letzte bisschen Lächeln verschwunden war, denn die Nicole ist eine ganz liebe und fröhliche ... ;-)
    Ich wollte ein Bild voller Gegensätze, dass ausdrücken soll, wie beengend und teilweise un(gegen)sinnig Disziplin sein kann.
    Tattoo Spießerbluse Minirock Zöpfe reife Frau Schulmädchen Gesichtsausdruck

    VG
    Christian
  • Fotonitram 17. April 2013, 23:34

    Das sieht aus als hätte sich die Putzfrau gewagt den Sessel eines Herrschers auszuprobieren.
    Schnitt ist ok gibt dem ganzem eine gewisse Strenge. Die Tätowierung passt gar nicht oder das Kleid, wie auch immer. ich finde das ganze beißt sich, da ist nicht alles stimmig, ist meine Meinung. Mal sehen was die anderen sagen, denn eine Meinung, ist wie keine Meinung.
    LG Nitram
  • Emptyview 17. April 2013, 23:22

    cooles Foto...Die Armtattoos kommen sehr gut vs dem Kleid und der Beherrscheit des Models und Grundelement weisser Sessel ist dann der Abschluss :)
  • TheRealMonti 17. April 2013, 16:11

    Gefällt !!! Gruß Monti

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 708
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 55.0 mm
ISO 100