Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
176 4

Künse


Free Mitglied, Hongkong

Kommentare 4

  • Melosine007 25. Februar 2010, 12:43

    Koennten auch Bakterien oder Viren sein ... ziemlich abgefahren und grell!
    Melosine:-)
  • JanAmia 13. Januar 2010, 12:42

    Sehr schön diese polarisierenden Farben.
    Toll......
    Gruß JanAmia
  • Künse 12. Januar 2010, 12:17

    Lieber Werner,
    besten Dank für die informative Anmerkung.
    Nett, wenn man bei der Fotocom nebenher noch was Nützliches lernen darf.
    Prima.
    LG Künse
  • Werner Hellwig 11. Januar 2010, 22:02

    Es kommt häufig vor, daß die Karde (Dipsacus spec.) auf den ersten Blick als "Distel" eingestuft wird.
    Karden gehören zu den "Kardengewächsen" (Dipsacaceae).

    Den Namensbestandteil "Distel" im deutschen Artnamen führen Pflanzen, die den Gattungen Echinops (~ "Kugeldistel"), Carlina (~ "Silber-/Golddistel"), Carduus (~ "... Distel"), und Cirsium (~ "Kratzdistel") innerhalb der artenreichen Familie der Korbblütler (Asteraceae / Compositae) zugerechnet werden.

    Bei den vermeintlichen "Stacheln" handelt es sich um spitze (stachelige) (Blüten-)Tragblätter. Wären es richtige Stacheln, könntet Ihr diesselben wie die Stacheln der Rosen von Hand abbrechen.

    Herzliche Grüße
    Werner