Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter-W


Basic Mitglied, Essen

Dimage

Dimage 7

Neben verschiedenen weiteren Kompaktkameras wurden 2001 die Dimage 5 und die Dimage 7 vorgestellt; sie verfügten über eine Auflösung von effektiv 3,14 bzw. 4,92 Megapixeln und einen Brennweitenbereich von 35-250 mm bzw. 28-200 mm (entsprechend Kleinbildformat). Diese Modelle begründeten eine bis heute fortgesetzte Linie von so genannten All-in-One-Kameras für den Prosumer-Bereich, deren Konzept verfolgt die Strategie, eine mit Spiegelreflexkameras vergleichbare Funktionsvielfalt zu bieten, dies jedoch mit einem kompakten und leichteren Gehäuse – allerdings ohne die Möglichkeit eines Objektivwechsels.

Wickipedia

DiMage X21(BMW Cup)

(05.07.2004) Das 3fach optische Zoomobjektiv, mit einem Brennweitenbereich von 36–108 mm (entsprechend KB-Format) ist vollständig in das Kameragehäuse integriert. Selbst beim Zoomen behält die DiMAGE X31 ihre schlanken 24,5 mm bei. Der zusätzliche, 4fach Digitalzoom schafft insgesamt einem 12fachen Zoombereich. Die schnelle Bereitschaftszeit von nur 1,0 Sekunden und eine geringe Auslöseverzögerung von 0,1 Sekunden sind weitere Pluspunkte. Einfach einschalten und es entgeht kein Augenblick mehr.

Strauss-online.de

Wenn man eine Marke sammelt sollte man nehmen was es gerade gibt.
Dimage 7=10€
DiMage X21=1€

Pssst das Stativ ist von Minox und ist eine solide ganzmetall Konstruktion die sich auf die Größe eines Kugelschreibers zusammen schrauben lässt.

Kommentare 0