Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ralf Engel


Free Mitglied, Seesen am Harz

"Dillraupe"

Diese dicke Raupe saß in nachbar´s Garten auf dem Dill.
Leider könnte die Raupe schlechte Karten haben, sich voll zu entwickeln, denn auf ihrem Rücken ist eine Schlupfwespe zu erkennen (leider im Unschärfebereich).
Wenn diese Schlupfwespe ihre Eier in die Raupe gelegt hat, werden sich ihre Larven von der, noch lebenden, Raupe ernähren.
Weiß jemand von Euch, zu welchem Falter sich diese Raupe entwickelt (entwickeln würde) ?

CANON EOS D60
SIGMA 105mm F2.8 EX Makro

Kommentare 11

  • Jenny Theobald 2. November 2003, 13:39

    und hier nochmal das ergebnis:

    Jenny :)
  • Udo Walter Pick 11. September 2003, 17:28

    Na die Schlupfwespen die aus meinen Schwalbenschwanz-Puppen rauskamen
    waren jedenfalls ordentlich groß.
    Drum dachte ich die seien alle so groß.
    das Kleine Dings da auf dem Bild will mir aber immer noch nicht wie eine Schlupfwespe erscheinen.
    Gruss Udo!
  • Ralf Engel 11. September 2003, 12:54

    @ Udo:
    Da muß ich Dich leider enttäuschen, es gibt Schlupfwespen, die gerade mal 2-3mm groß sind.
    So z.B. die Weißling-Brackwespe - Apanteles glomeratus, die ihre Eier bevorzugt in Raupen des Großen Kohlweißlings legt.

    LG
    Ralf
  • Udo Walter Pick 11. September 2003, 11:41

    Tolles Bild von einer Schwalbenschwanzraupe.
    Das auf dem Rücken ist aber sicher keine Schlupfwespe die ist beim Schlüpfen schon viel größer und ist sogar größer als die normalen Wespen.
    Gruss Udo!
  • IP Eyes 9. September 2003, 18:51

    die ist wirklich dick und durch den engen beschnitt wirkt sie vielelicht noch dicker, smile
    lg, Ina
  • Ralf Engel 8. September 2003, 23:04

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen und Eure Identifizierung der Raupe!

    Ich bin erstaunt, denn dieses Jahr habe ich bei uns das erste Mal einen Schwalbenschwanz gesehen. Und das der dann gleich seinen Nachwuchs bei uns lässt...
    Das lässt mich hoffen, nächstes Jahr weitere Schwalbenschwänze zu sehen.
    Das erste Mal,...
    Das erste Mal,...
    Ralf Engel


    LG
    Ralf
  • Bernd Schlenkrich 8. September 2003, 20:28

    Hallo Ralf,
    Es ist eine Schwalbenschwanzraupe.
    wie Marko schon bemerkt hat, findest du sie ausschliesslich an Doldenblütern.

    Viele grüsse
    Bernd
  • Joachim Kretschmer 8. September 2003, 16:31

    Hallo Ralf, diese Raupe hast Du toll getroffen, der Schwalbenschwanz könnte der passende Schmetterling dazu sein. Ich bin auch gespannt, ob das stimmt. Vielleicht weiß es jemand genau. Schade, dass Du die Kamera nicht genau rechtwinklig zum Objekt stellen konntest. Dir hat wohl das Winkelokular gerade gefehlt?
    Viele Grüße, Joachim.
  • Jörg Kammel 8. September 2003, 15:07

    Ein toller Fund!!
  • Anne G. 8. September 2003, 13:27

    oh je, das wird dann wohl eher keinen schönen schwalbenschwanz geben... aber mit dem schönen foto hast du der raupe ja zu einer etwas längeren lebensdauer verholfen... ;) lieben gruß, anne
  • Marko König 8. September 2003, 12:42

    Hätte die Schlupfwespe nicht ihre Eier abgelegt, würde aus der Raupe denke ich ein Schwalbenschwanz. Deren Fraßpflanzen sind Doldenblütler wie Wilde Möhre oder Dill.
    Grüße,
    Marko