Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albrecht Klöckner


World Mitglied

DigiScope 1

2 Pentax Opti WPi an Scherenfernrohr, Basis 0,75 m, Entfernung ca. 150 m,
der Fliegenschnäpper, der im direkten Durchblick zu sehen war, wie er von der Schornsteinabdeckung aus Insekten jagte, war leider nach Digicam-Montage-Gefummel entfleucht... ;

Kommentare 6

  • Albrecht Klöckner 18. September 2007, 22:56

    Nachtrag: Bessere Bildausbeute wäre auf der Cam-Seite mt Querformat gut , das gibt aber der maximale Okular-Abstand (knapp 80 mm) von Scherenfernrohren ohne massiven Umbau nicht her - bin flitzbogengespannt auf das nächste Stereoten-Treffen!
    Gruß
    Albrecht
  • Micha Luhn 18. September 2007, 22:37

    Ich wünsche Dir dafür viel Erfolg und freue mich schon auf Tele-Stereos!

    LG Micha
  • Albrecht Klöckner 18. September 2007, 22:25

    Micha, mit diesem Digiscoping bin ich ziemlich heftig und stolperig von "Traumland" nach "Neuland" geraten. Die Montage der Cams ist geometrisch und mechanisch noch suboptimal, sperrig, ungenau und umständlich aufzubauen. Diese Armee-Geräte haben Qualitäts-10 x 50 -Optik und sind elend schwer, mit Stativ und Transportbehälter leicht mal >20 kg, eher etwas für "aus dem Allrad-PKW-Kofferraum-Stereografie".
    Der Reiz des Ganzen liegt in Großbasis-Tele-Stereografie, dafür will ich die Rohre so weit wie möglich geöffnet mit parallel hochkant montierten Cams einrichten (variable Basis eher uninteressant) , erfordert aber noch einige Feinwerkerei.
    Mit etwas mehr Routine wäre es mir vielleicht gelungen, den Fliegenschnäpper im Flug aufzunehmen, im Durchblick beobachtet war die Szene jedenfalls fantastisch! Dein "Starenschwarm" ist sehr verlockend! Die Sache ist entwicklungsfähig...
    Gruß
    Albrecht
  • Micha Luhn 18. September 2007, 22:01

    Den Vogel hab ich doch sofort entdeckt ... geschultes Orni-Auge ;-)
    Den Schwarzpunkt könntest Du noch etwas anheben oder etwas mehr Kontrast. Da geht sicherlich einiges an den vielen Glas/Luft-Flächen verloren. Ansonsten ist die Abbildungsquali erstaunlich gut. Welche Vergrößerung hat das Gerät eigentlich?

    LG Micha
  • Albrecht Klöckner 17. September 2007, 9:47

    Manchmal erkennt man Manches erst im zweiten oder ?. Durchgang: UNTER der Abdeckung sitzt ER !
  • Tiefenrausch 16. September 2007, 23:59

    Ha ich bin der Erste der Dir zu dieser tollen Aufnahme gratulieren kann!
    Das bestechende an dieser Aufnahme ist die tolle plastische Wirkung trotz starkem Tele - da könntest Du hervorragende Wildaufnahmen machen damit.
    Magst Du noch ein Bild von der Apparatur einstellen ? das würde mich auch interessieren!
    Servus vom Werner