Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Dieses Bild hat keinen Namen, da ich gerade in höchst unkreativer Stimmung bin.

Dieses Bild hat keinen Namen, da ich gerade in höchst unkreativer Stimmung bin.

981 10

Markus B.


Free Mitglied, Darmstadt, wo Hessen am schönsten ist!

Dieses Bild hat keinen Namen, da ich gerade in höchst unkreativer Stimmung bin.

Hochwasser Frankfurt am Main


Aus gegebenem Anlaß:

Ich muß mir hier erstmals "Katastrophentourismus" vorwerfen lassen. Dazu möchte ich mal ein Paar Takte sagen! KEINES meiner Bilder entstand bei einer Katastrophe! Bei dem Hochwasser ist der Keller eines Rudervereins vollgelaufen sowie 2 Anlegestellen von Fähranbietern. Ausserdem wurde ein Imbissladen von einer monströsen 10cm-Welle "geflutet". Alle diese Einrichtungen waren bestens auf Hochwasser eingestellt, sodass nahezu KEIN nennenswerter Schaden entstand.
Auch meine Bilder von diversen Nazidemos sind keine Katastrophen! Auf keinem meiner Bilder wird Zerstörung in erheblichem Maße gezeigt, keine gewalttätigen Situationen zwischen Menschen und auch kein Menschenleid.
Übrigens: Meine Fotografie nennt man "Reportagefotografie". Das heißt, ich berichte und dokumentiere von Situationen, die im Interesse der Öffentlichkeit stehen,- mal mehr mal weniger. Einige, minimale Auszüge dieser Arbeiten, stelle ich hier aus.

Wer in DIESEN Bildern "Katastrophentourismus" erkennt, dem wünsche ich weiterhin ein schönes Leben in der heilen Modellbahnwelt. Konsequenter Weise, sollte dieser besagte Schöngeist alle Zeitungen abbestellen, seine TV-Anlage auf Shoppingsender reduzieren und sich vom Internet besser völlig fernhalten.

PS.: Wir reden hier von 3 Fahrrädern, die im Wasser stehen, also halt mal den Ball flach!

Kommentare 10

  • OpCoder 29. März 2011, 15:37

    Ich finde: Klasse Photo. Die Belichtung wirkt auch so.
    Katastrophentourist?!. Ich selbst wohne in der Nähe der Ruhr und mir werden dort die Motive frei Haus geliefert.

    OpCoder.
  • geofoto 12. Februar 2011, 12:46

    Das Bild ist
    überbelichtet bzw. die Spiegelung zu stark, das Wasser deshalb nur an wenigen Stellen als solches sofort auszumachen (vgl. Fahrradlenker). Zumindest auf meinem Monitor. Schade, die Wirkung wäre ansonsten viel stärker.
    vg geo
  • Nimmervogt - Sabine Frey 12. Februar 2011, 12:07

    Das Bild ist prima! Licht und Linien sind sehr fein. So unkreativ kann die Stimmung nicht sein.
    LG Sabine
    Pappnasen gibt es "alldiweil" ... nicht ärgern.
    Um es mit Beuys zu sagen: Demokratie ist lustig. ;-))
  • Peter Plorin 8. Februar 2011, 14:27

    Gefällt mir durch die senkrechten und waagerechte Linie die das Bild durchkreuzen, aber nicht teilen. Weiß ja nicht Markus wer Dir da wieder versucht hat an Beinchen zu pinkeln, ( sorry für die Wortwahl ) aber bei einigen Sachen hier in der Fc kann man höchstens nur noch mit den Kopf schütteln und sich fragen, ob alles bei solchen Individuen in Balance ist.
    Lg Peter
  • Adrena Lin 2. Februar 2011, 17:43

    BEIFALL...zu Deinem Text !!!!!

    Zum Bild natürlich auch......

    LG Andrea
  • MoJo Rising 2. Februar 2011, 8:51

    Ich mag dieses Bild, allein schon durch den Aufbau und die Linien. Das Hochwasser kann auch kreative Seiten haben.

    Dein Text unterm Bild finde ich gut - Paßt!

    Was das Hochwasser angeht: seit der Rheinbegradigung durch Tulla fließt das Wasser des Rheins schneller an den Niederrhein ab. Bei uns am Oberrhein ist es üblich nicht so dicht an den Rhein zu bauen, was eben aus Hochwassergründen vernünftig ist.
    Am Niederrhein glaubte man aber, man müsse fast noch in den Rhein hineinbauen. Die Folge, bei uns werden riesige Polderflächen ausgewiesen, damit die "Niederländer" nicht absaufen ;-)

    LiGrü MO
  • Markus B. 1. Februar 2011, 19:38

    @redpicture

    Jep, exakt so ging es mir auch. Es wundert mich ohnehin, dass wir uns nicht längst mal über'n Weg gelaufen sind!
  • Redpicture 1. Februar 2011, 19:28

    wollte eigentlich zur zeit des hochwassers nach köln und diese unendliche wassermassen fotografieren. habe aber keine zeit gefunden.
    sind schon beeindruckend, die naturkräfte.
  • Markus B. 1. Februar 2011, 13:17

    Na dann hast Du Deinen Beitrag ja nun geleistet :)
  • Markus B. 1. Februar 2011, 13:07

    @unico

    Ich hatte mich auf Kritik gefreut. Aber Demokratie ist, wenn selbst dümmstes gesagt werden darf. In diesem Sinne; weiter so!

Informationen

Sektion
Klicks 981
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz