Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
371 10

Dieser Summit...

...(=höchster Berg eines Schweizer Kantons) ist der vierthöchste insgesamt,
und der höchste, den ich bestiegen habe !?

Kommentare 10

  • Haubenschmid Fredy 19. September 2007, 9:53

    Piz Russein/Tödi 3614m, höchster Glarner
  • Heinz Höra 3. September 2007, 15:34

    Ha, ha - und ich hatte mich gewundert, daß der Dammastock so von der Ostseite aussehen soll. Dann hat aber Peter sich auch geirrt, denn der Piz Russein liegt genau auf der Kantonsgrenze.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Haubenschmid Fredy 2. September 2007, 20:08

    Nach einer nochmaligen Zusammenstellung aller 25 Summits
    muss ich mich selbst k o r r i g i e r e n :
    Dieser hier ist nicht der viert-, sondern nur der fünfthöchste,
    in der Innerschweiz hat ihm noch ein wenig höherer diesen Rang streitig gemacht !?
    lg Fredy
  • Haubenschmid Fredy 31. August 2007, 14:50

    Na,
    jetzt blitzt aber die Begeisterung des minutiösen Berliner Bergekenners wieder auf:
    Jene drei, die nur knapp neben einer Kantons- oder Landesgrenze liegen,
    hast du flugs erkannt -
    was man wohl bestimmt nicht von jedem Schweizer Bergfreund behaupten kann !
    So ungewöhnlich ist die Perspektive des vierthöchsten aber nicht,
    wenn man den Berg mit den vier Buchstaben,
    die Penginho noch vor Mama und Papa sagen konnte,
    von seiner Piz-Seite her sieht!
    Weichgespült und auf 600x800 px verkleinert hat die 300er-Teleaufnahme wieder mal die automatische EBV der fc,
    weil ich mich beim Upload in der Datei (mit 300 statt 150Kb) vergriffen habe!
    Da ich eigentlich erst durch meine Söhne so richtig zum Bergsteigen gekommen bin, ist es eigentlich nicht verwunderlich,
    dass ich noch längst nicht auf jedem 4000er war,
    hat doch die Schweiz eine ganze Menge davon!
    lg Fredy
    P.S.: Hat dich mein letzter Summit mit den drei auf ihm zusammenlaufenden Kantonsgrenzen nicht an etwas erinnert, das wir mal ausgetauscht haben?


  • Heinz Höra 31. August 2007, 0:00

    Fredy, eine Klammer reicht da nicht aus, um die Sache eindeutig zu machen - und auch nicht der jetzt erst gegebene Hinweis auf vergangenene Spiele. Hättest Du in der Klammer nach dem =-Zeichen z. B. mit "jeweils" begonnen, dann hätte man gewußt, daß nicht ein bestimmter Kanton gemeint ist.
    Aber jetzt, wo ich weiß, was mit den 25 Summits gemeint ist, finde ich die Sache so interessant, daß ich mir den Anfang der Reihenfolge hergeleitet habe. Interessant, weil wohl nur der 1., 3. und 4. Summit nicht auf einer Kantons- oder gar der Landesgrenze liegt.
    Den "vierthöchsten insgesamt" mußt Du aber aus einer ungewöhnlichen Perspektive aufgenommen haben, weil er hier nicht seine sonst unverkennbare Gestalt hat. Dazu kommt noch, daß mir das Bild etwas sehr weichgespült erscheint.
    Sei gegrüßt von Heinz
    P.S.: Verwundert hat mich, daß Du keinen der 4000er-Summits bestiegen hast, nicht mal den höchsten Graubündner.
  • Haubenschmid Fredy 29. August 2007, 14:30

    Wie kann ein solcher Kosmopolit wie unser lieber Heinz
    so kurzsichtig über meine extra hinzugefügte Klammer hinwegschauen?
    Den Begriff Summit habe ich hier zum zweiten mal gebraucht,
    nachdem Penginho beim vorletzten Bild einen jener Zwillinge damit betitelt hat
    und gleich beim nächsten auch einen Link zu einer interessanten Expedition
    zu den 25 Schweizer-Summits geliefert hat!
    Zudem habe ich nie von dem "vierthöchsten überhaupt",
    sondern vom "vierthöchsten insgesamt" gesprochen,
    was sich natürlich auf jene 25 Summits bezieht,
    die man nicht in der weiten Welt,
    sondern nur in der sehr kleinkarierten Schweiz suchen muss,
    und dazu braucht es nicht einmal höhere Einsichten,
    hat doch Peter bereits verraten, dass es nicht einmal ein Viertausender ist...
    lg Fredy
  • Heinz Höra 29. August 2007, 11:19

    Wie kann der hochste Berg eines kleinen Teils, wie es ein Kanton ist, gleichzeitig "der vierthöchste überhaupt" sein.Der "vierthöchste überhaupt" wäre wohl ein Berg im Himalaya. Wenn man aber berücksichtigt, daß ein Graubündner nicht über die Grenzen der Schweiz hinausdenkt, dann ist der vierthöchste im Kanton Wallis. Deine Angaben widersprechen sich leider, lieber Fredy. Aber wie man oben sieht, macht das den anderen Schweizern nichts aus und sie erkennen - dank höherer Einsichten.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Velten Feurich 29. August 2007, 6:08

    Da hast Du eine ziemliche Verwirrung bei mir erreicht. Eigendlich dachte ich , den Gipfel , der nach einer Himmelsrichtung benannt ist und den eines Schweizer Generals zu erkennen, von der mir absolut unbekannten Seite. Der vierthöchste auf die Alpen bezogen, wäre dann auch eine Variante. Aber dort gibt es südlich doch keinen anderen Kanton sondern eigendlich doch nur Italien. Bin gespannt wie das alles zusammenpaßt und wo mein Irrtum liegt. LG Velten
    PS Vielleicht ist aber der Ort doch das BOL
  • Peter Arnheiter 28. August 2007, 16:50

    Oh, da gratuliere ich Dir aber, sagt man doch von diesem Berg, dass er eines V. würdig sei, obwohl er keiner ist! Und aus fünffacher eigener Erfahrung sei gesagt: weit ist es von überall her auf diesen Gipfel, seis vom Kanton her, in dem er offiziell steht und eben dadurch zum Summit wird, seis vom südlichen Nachbarkanton her oder gar durch eine hohe Wand, deren oberster Teil auf Deinem Bild noch schön zu sehen ist.
    Weisst Du, dass es ganz Sportliche gibt, welche diesen Gipfel als Tagestour besteigen ? Ich für mich ziehe einen Zwischenhalt auf F. oder P. vor, am liebsten auf P., was man allerdings auf Deinem Bild nicht sieht.
    Liebe Grüsse
    Peter
  • andi v. 28. August 2007, 11:29

    unverkennbar und ganz schön eindrücklich ;-)
    ich war immer gerne in dieser Region, auch wenn's nie bis auf dessen Gipfel gereicht hat.
    lg andi