Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jamina Penzo


Free Mitglied, wien

diesel

eine meiner ersten selbst durchdachten und ausgeführten fotos mit der fachkamera. der aufbau und das besorgen aller dinge war spannender als belichtungsmessen, rechnen, beleuchten und auslösen. weil wo kriegt man auf einer uni dreckige schrauben her....also ham wir neue besorgt, mit öl beschmirt und dann den dreck vom boden dazu und fertig war die kulisse.....
ich glaub ich hab soga ein foto wo ma den ganzn aufbau mitsamt kamera sieht....
aufgenommen mit sinar
fllm und daten hab ich keine ahnung mehr... :-)

ja und mit der aufschrift auf dem parfum hatte ich so meine probleme wie man sieht....is ga net so einfach.....

Kommentare 6

  • Lukas Traxler 5. November 2005, 10:01

    Den Aufwand wars jedemfalls wert. Sehr gutes Bild. Das du mit der Aufschrift des Parfüms so deine liebe Not hattest ist verständlich, Ich mein alles andere ist ölig und dunkel nur das Parfüm Alu und glänzend und nicht dreckig. Das ist klar das das mit der Belichtung dan ein Hund ist. (Wienerisch ausgedrückt)

    lg Lukas
  • Frank- Hoffmann 22. September 2003, 18:55

    Wow!
    Schnalz.
    Das nenn ich mal Absolut Perfekt.
    Gerade das Arbeiten mit der Fachkamera erlaubt Möglichkeiten die den meisten Fotografen nicht bekannt sind. Und wenn man dann erstmal das große Dia in der Hand hält!!! Wegfliech!!
    Fakt ist. das Organisieren der requisiten ist Wahnsinns Arbeit. Vor allem wenn das Bild schon im Kopf ist. Meistens muss man dann noch irgendwelche Leihgebühren bezahlen.
    Das Licht gefällt. Ich nehme mal an das die Dieselflasche bei offenem Verschluss Nachbelichtet wurde? Mach weiter so.
    L.G. Frank
  • Jamina Penzo 27. August 2003, 9:12

    @michael: ja die unschärfe kommt vom scan. leida hab das in einem labor einscannen lassn und die sin anscheinend z´blöd......awa was solls.....ka ma nix machn......
    lg jam
  • Michael Niederdorfer 26. August 2003, 13:04

    Servus Jamina!
    Stimmt: Stillleben nachzustellen, die wirken sollen wie "hingeworfen" ist verdammt schwierig. Ich verlier bei sowas immer meine Geduld...:-)

    Das Foto hast du gut gelöst. Kommt die Unschärfe vom Scan?

    LG, Michael
  • Jamina Penzo 26. August 2003, 12:13

    @matthias: ja hast recht stilleben findet man üwarall.....awa das ganze davor hat total viel spaß gmacht, und ma kann so richtig kreativ sein....

    @jörg: so solls auch rüwakommen, wollt mal ne sehr männliche aufnahme machn. freut mich das es auch so wirkt....

    @benjamin:genau kreativer aufwand is das. und er is supa, weil man dann imma neue ideen hat und nicht einrostet im kopf....:-)
  • Benjamin Tharin 26. August 2003, 11:48

    janz toll :) Wieso man den aufwand macht ? :) tja, das nennt man eben kreatives schaffen :)