Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Hossner


Basic Mitglied, Magstadt

Diese Stendelwurz hatte gerade "gefährlichen" Besuch

Wildwachsende Orchideen im Raum Pforzheim

Kommentare 6

  • Camboy X2 30. Juli 2006, 12:59

    Schöne Schärfe, auch wenn man von der eigentlichen Pflanze nicht mehr viel erkennen kann...
  • Benjamin Schuchardt 29. Juli 2006, 22:40

    Eine wirklich grandiose Aufnahme zeigt du hier. Toll mal eine Aufnahme mit Bestäuber zu sehen, denn das ist ja eher selten, auch die Qualität ist erstklassig.

    LG
    Benjamin
  • Burkhard Wysekal 28. Juli 2006, 23:39

    Du hast hier sicher wegen der dunklen Umgebung zum Blitz gegriffen....oder stand die Orchidee ungünstig im Sonnenlicht.Damit erreichst Du eine knackscharfe Abbildung der Wespe mit Blüte.Allerdings hat das grelle Licht auch einen dunklen Hintergrund und harte Kontraste hervorgerufen.Im Sinne eine seltenen Dokumentation ist die Aufnahme von hohem Schauwert....:-))
    Gru? Burkhard.
  • Anke Barke 28. Juli 2006, 21:37

    Das ist ja wirklich toll, lauter wild wachsende Orchideen zu fotografieren.So hat jeder sein Schwerpunktgebiet... So viele verschiedene Orchideen habe ich "in freier Wildbahn" noch nicht gesehen. Aber das "Gefleckte Knabenkraut" z.B. ist mir auch ein Begriff, habe auch es selbst schon gefunden und gesehen.
    Die Aufnahmen sind sehr schön geworden, und dann auch noch mit einem Insekt darin.. Klasse. Viele Grüße ANKE
  • Jürgen Gräfe 28. Juli 2006, 21:29

    Diese Stendelwurz ist eine typische "Wespenpflanze".
    Sehr schön!
    lG
    Jürgen
  • lechheiden.de 28. Juli 2006, 19:58

    eine großartige doku, orchideenbilder mit bestäubern sind eher selten.

    mfg adam